Vector Background Image

News

Den öffentlich-rechtlichen Rundfunk von morgen prägen

04.11.2014

ARD und ZDF suchen talentierte Absolventinnen aus dem Medientechnologie-Bereich

 

Am 1. November 2014 beginnt die Bewerbungsphase für den ARD/ZDF Förderpreis »Frauen + Medientechnologie« 2015, der zum siebten Mal ausgeschrieben wird. Bewerben können sich Absolventinnen von Hochschulen und Universitäten in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Ihre Abschlussarbeiten zu aktuellen technischen Fragestellungen aus dem Themenbereich der audiovisuellen Medien müssen nach dem 1. Januar 2013 angenommen worden sein. Die Bewerbungen können bis zum 28. Februar 2015 online eingereicht werden.

Der Schirmherr des diesjährigen Wettbewerbs, der NDR-Intendant und amtierende ARD-Vorsitzende Lutz Marmor, sieht die Bedeutung des Förderpreises darin, das große Potenzial weiblicher Technik-Talente deutlicher herauszustellen: „Frauen und Technik – das war noch nie ein Widerspruch, jedenfalls kein größerer als Männer und Technik. Trotzdem muss sich in manchen Köpfen noch viel tun, damit sich diese Erkenntnis durchsetzt. Besonders wichtig ist mir, mit den Nominierten und den Preisträgerinnen des Wettbewerbs talentierte Frauen ins Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken, die den öffentlich-rechtlichen Rundfunk von morgen prägen können. Ich freue mich auf zahlreiche Bewerbungen und auf ihre einzigartigen Forschungs- und Entwicklungsergebnisse für die Medienzukunft!“

Nach Abschluss einer ersten Beurteilungsphase werden im Mai 2015 zehn Nominierte der Öffentlichkeit vorgestellt. Nach einer weiteren Juryrunde werden im September 2015 dann die drei Preisträgerinnen mit Geldpreisen im Gesamtwert von 10.000 € auf der IFA in Berlin ausgezeichnet.

Ausgerichtet und vergeben wird der Förderpreis von der ARD.ZDF medienakademie, der zentralen Fort- und Weiterbildungseinrichtung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Deutschland.

Weitere Informationen zum ARD/ZDF Förderpreis »Frauen + Medientechnologie« 2015 und das Bewerberinnenportal finden sich im Internet unter www.ard-zdf-foerderpreis.de

 

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

ARD/ZDF Förderpreis

»Frauen + Medientechnologie«

Monika Gerber

Wallensteinstr. 121

D-90431 Nürnberg

Telefon + 49 911 9619 495

E-mail: info @ ard-zdf-foerderpreis.de

Nürnberg, Oktober 2014


Mehr Informationen zur ARD.ZDF medienakademie finden Sie unter:

www.ard-zdf-medienakademie.de

Ihr Ansprechpartner

Thomas Schierbaum
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Head of PR
Tel. +49 (0)89 32399-204
Carola Schmidle
PR-Assistentin
Tel. +49 (0)89 32399-204