Vector Background Image

News

Erfahren Sie mehr über unsere neuen EU-Forschungskooperationen

26.02.2016

Gleich vier neue EU-Forschungsprojekte sind Anfang 2016 mit folgenden Forschungsschwerpunkten gestartet:

Das IRT entwickelt zusammen mit BBC, BT, Cisco, CWI, Illuminations TV und ChyronHego im europäischen Projekt 2-Immerse Technologien für gemeinsam genutzte und personalisierte Multiscreen-Lösungen

Das EU-Projekt MPAT hat sich zum Ziel gesetzt, ein benutzerfreundliches und modulares Content-Managment-System zur schnellen Umsetzung von Multiscreen-Anwendungen für HbbTV und Web zu implementieren.

Zum Jahreswechsel startete das europaweite Kooperationsprojekt Visual Media. Ziel des Projekts ist es Lösungen zu entwickeln um in Echtzeit Inhalte aus sozialen Medien als 3D-Grafik in ein Fernsehbild einzubetten. Des Weiteren sollen weiterführende und interaktive Inhalte auf dem Second Screen angeboten werden.

Im Projekt Orpheus werden eine Referenzarchitektur und Richtlinien entwickelt, um zu zeigen, wie Prozesse für objektbasiertes Audio kosteneffizient in kommerziellen Produktionsketten implementiert werden können.

Gleich vier neue EU-Forschungsprojekte sind Anfang 2016 mit folgenden Forschungsschwerpunkten gestartet:

Das IRT entwickelt zusammen mit BBC, BT, Cisco, CWI, Illuminations TV und ChyronHego im europäischen Projekt 2-Immerse Technologien für gemeinsam genutzte und personalisierte Multiscreen-Lösungen

Das EU-Projekt MPAT hat sich zum Ziel gesetzt, ein benutzerfreundliches und modulares Content-Managment-System zur schnellen Umsetzung von Multiscreen-Anwendungen für HbbTV und Web zu implementieren.

Zum Jahreswechsel startete das europaweite Kooperationsprojekt Visual Media. Ziel des Projekts ist es Lösungen zu entwickeln um in Echtzeit Inhalte aus sozialen Medien als 3D-Grafik in ein Fernsehbild einzubetten. Des Weiteren sollen weiterführende und interaktive Inhalte auf dem Second Screen angeboten werden.

Im Projekt Orpheus werden eine Referenzarchitektur und Richtlinien entwickelt, um zu zeigen, wie Prozesse für objektbasiertes Audio kosteneffizient in kommerziellen Produktionsketten implementiert werden können.

mehr

Ihr Ansprechpartner

Thomas Schierbaum
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Head of PR
Tel. +49 (0)89 32399-204
Carola Schmidle
PR-Assistentin
Tel. +49 (0)89 32399-204