Neue FRANSY Version 3.5 unterstützt 5G Broadcast

Mit FRANSY V. 3.5 präsentiert das IRT eine neue Version seines Frequenz- und Netzplanungstools für den terrestrischen Rundfunk. Diese unterstützt erstmalig auch die Planung terrestrischer Sendernetze zur Übertragung von TV-Programmen im künftigen Netzstandard 5G und kommt im Forschungsprojekt 5G…

Mediatech Hub Conference am 19. / 20. November 2019

Geschäftsfeldleiter Dr. Rainer Schäfer ist Referent der diesjährigen MediaTech Hub Conference, die am 19./20. November im Studio Babelsberg in Potsdam stattfindet. In dem Panel "The Business behind Metadata – More audience, more visibility, more revenue" am 20. November um 14 Uhr diskutiert er…

Medientage München: Weltweit einheitlicher Rundfunkstandard jetzt möglich

Wie weit ist die 5G Forschung bereits vorangeschritten und kann der 5G-Standard
in der Praxis bereits für den Medienbereich genutzt werden? Diese und weitere
Fragen zum Thema 5G erörterten Experten aus ganz Europa in einem gemeinsamen
Panel des Bayerischen Rundfunks und des Instituts für…

Bayerisches 5G TODAY Forschungsprojekt vor erfolgreichem Abschluss

Mit dem Pionierprojekt konnten erste Ergebnisse zu mobilem Rundfunkempfang über 5G-Technologie gewonnen werden. Nach dem vorgesehenen Projektende Ende Oktober soll die Ausstrahlung von 5G-Broadcast weiter erforscht werden. Zum Potential der 5G-Netztechnik für die Produktion und Verbreitung von…

Forschungsprojekt dwerft veröffentlicht erste Version des Wissensmodells „digital media ontology“

Eine große Herausforderung, vor der heutzutage Nutzer wie professionelle Anwender gleichermaßen stehen, ist die Informationsflut. Um relevante Inhalte im linearen Fernsehen und auf allen Video-on-Demand Portalen zu finden, bedarf es qualitativ und quantitativ hochwertiger Beschreibungen der Inhalte,…

VIRTUOSA consortium receives 2 million euro EU funding for 5G broadcast remote production project

The purpose of the EU project VIRTUOSA is to explore “Scalable Software Defined Network Architectures for Cooperative Live Media Production exploiting Virtualized Production Resources and 5G Wireless Acquisition”. In practical terms, this means demonstrating through real-life examples how 5G can be…

Eurofins Digital Testing to provide IMF/MXF analysis solutions for the digital media industry

Effective from 22 August 2019, IMF Analyser, MXF Analyser, and future related products, will be available exclusively from Eurofins Digital Testing, under an agreement recently finalised between Eurofins and IRT. Companies throughout the digital media supply chain will continue to enjoy the benefits…

5G-Media Initiative nimmt Stellung zu Hörfunkverbreitung über 5G-Netze

Vor dem Hintergrund der Diskussion um die Hörfunkverbreitung mit 5G gilt es zwischen 5G-Mobilfunk im Unicast-Modus und einem 5G-Broadcast-Modus zu unterscheiden.

Pressemitteilung

IRT-Jahresbericht 2018 ist erschienen

Der Jahresbericht gibt Ihnen wieder einen Einblick in spannende Entwicklungen in der Medientechnik und stellt unsere aktuellen Forschungsaktivitäten vor.

Sollten Sie beim Lesen des Jahresberichts Lust auf mehr Informationen oder Demos bekommen, dann möchten wir Ihnen unser virtuelles Labor

https:/…

ITU ADM Renderer veröffentlicht

Anfang Juli 2019 veröffentlichte die ITU den neuen Standard Recommendation ITU-R BS.2127-0 „Audio Definition Model renderer for advanced sound systems“, welcher in der Lage ist das Audio Definition Model (ADM) vollständig zu interpretieren und die Lautsprechersignale für die Wiedergabe zu erzeugen.…

Drei neue EU-Forschungskooperationen bewilligt

5G-VICTORI, 5G-SOLUTIONS und VIRTUOSA sind drei neue Projekte mit Beteiligung des IRT, deren Förderung kürzlich von der EU bewilligt wurden. In den beiden neuen 5G-Projekten steht vor allem die effiziente Versorgung von Mediennutzern mit Live- und On-Demand-Inhalten im Mittelpunkt. Dazu gehören…

Technische Richtlinien stehen zum kostenfreien Download zur Verfügung

Das Institut für Rundfunktechnik (IRT) ist Herausgeber der Technischen Richtlinien und Arbeitsgruppenergebnisse der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten in Deutschland (ARD, ZDF, Deutschlandradio), in Österreich (ORF) und in der Schweiz (SRG/SSR).

Diese Richtlinien stehen Ihnen ab sofort unter…

Rundfunkreferenten der Länder informieren sich am IRT über 5G Broadcast

Die Rundfunkreferenten der Länder, die die medienpolitischen Beschlüsse der Ministerpräsidenten vorzubereiten haben, informierten sich am 30. Januar 2019 im Rahmen einer Veranstaltung beim Institut für Rundfunktechnik in München über die Möglichkeiten der Nutzung des künftigen Netzstandards 5G durch…

IRT und ARD.ZDF medienakademie kooperieren bei Seminarangeboten

Das Institut für Rundfunktechnik, das zentrale Forschungs- und Entwicklungsinstitut von ARD, ZDF, Deutschlandradio, ORF und SRG/SSR strebt künftig eine enge Partnerschaft mit der ARD.ZDF medienakademie an.
Die ARD.ZDF medienakademie ist die größte Bildungseinrichtung ihrer Art im deutschsprachigen…

Bayerischer Rundfunk stellt Fernsehprogramm und Standorte für 5G-Broadcast-Test zur Verfügung

Weltweit erster High Tower High Power (HTHP)-Sender für künftigen 5G-Standard mit 100 kW Sendeleistung am Wendelstein in Betrieb genommen.

5G – Rundfunk in offenen Netzen und mit offenen Endgeräten

5G in Deutschland benötigt Geschäftsmodelle und Regulierung

Bei der Panel-Veranstaltung „5G – Rundfunk in offenen Netzen und mit offenen Endgeräten“ diskutierten die Veranstalter Institut für Rundfunktechnik (IRT) und Bayerischer Rundfunk (BR) am Mittwochnachmittag mit einem Mobilfunknetzbetreiber,…

Bayerisches Forschungsprojekt „5G TODAY“ hat zum 1.10.2018 erste LTE/5G-Testsendelizenz erhalten

Institut für Rundfunktechnik (IRT), der Bayerische Rundfunk (BR) und seine Projektpartner starten im Herbst 2018 die Testaussendungen über eine neue LTE/5G-Hochleistungssendeanlage.

Der Bayerische Rundfunk hat mit Wirkung zum 1.10.2018 von der Bundesnetzagentur die Frequenzzuteilung für den…

IFA 2018: HbbTV 2 macht Fernsehen noch flexibler

Smart TVs mit dem Standard HbbTV sind in den deutschen Haushalten angekommen. Jetzt erscheinen die ersten Geräte mit HbbTV 2 im Markt. UHD-Streaming, Grafikanimationen und zeitsynchrone Applikationen auf Tablets und Smartphones kennzeichnen den neuen Standard. Auf der IFA zeigt das Münchner Institut…

Unser Jahresbericht 2017 ist erschienen

Der Jahresbericht gibt Ihnen wieder einen Einblick in spannende Entwicklungen in der Medientechnik und stellt unsere aktuellen Forschungsaktivitäten vor.

Unser letztes Geschäftsjahr war überschattet von Patentfragen, Gerichtsverfahren und den Diskussionen um die ARD-/ZDF-Strukturreform. Im…

Förderbescheidübergabe für 5G-Testfeld zur TV-Übertragung im Bayerischen Oberland

Bayerns Wirtschafts- und Technologieminister Franz Josef Pschierer hat heute den Förderbescheid der Bayerischen Forschungsstiftung für das Forschungsprojekt 5G TODAY übergeben. Pschierer: „5G ist eine Schlüsseltechnologie für zahlreiche digitale Anwendungen der Zukunft:

Vom autonomen Fahren bis hin…

IRT zu Gast bei HPA Retreat

Die Hollywood Professional Association – kurz HPA  – veranstaltet alljährlich eine technische Konferenz, um neue Technologien und innovative Produkte für Film, Fernsehen und Kino vorzustellen. In diesem Jahr stehen vom 19. – 23. Februar in Palm Springs, Kalifornien, Themen, wie Künstliche…

Forschungsprojekt 5G-Today:

5G-Testfeld für die TV-Übertragung im Bayerischen Oberland

MediaRoad fördert Innovationen und Kooperationen im Medien- und Kreativsektor

Das EU-Projekt "MediaRoad" strebt an, Innovationen im Medien- und im Kreativsektor voranzutreiben. Ein wichtiger Aspekt dabei ist, innovative Konzepte für die Markteinführung neuer Ideen, ähnlich wie BBC Taster oder VRT Sandbox, in ganz Europa zu unterstützen. Zudem werden gemeinsam langfristige…

Beste Chancen für besondere Talente

ARD und ZDF suchen zum zehnten Mal Frauen mit innovativen Abschlussarbeiten aus dem Bereich Medientechnologie

50 Jahre Farbfernsehen in Deutschland

Der Weg zum Farbfernsehen in Deutschland. Ein Rückblick von Klaus Merkel.

IFA 2017 - SmartTV meets HoloLens

Das Institut für Rundfunktechnik (IRT) präsentiert am Stand von ARD Digital auf der IFA wie der neue SmartTV-Standard HbbTV 2 im Zusammenspiel mit einer Mixed Reality-Brille neue Anwendungen ermöglicht.

Connected TV auf einen Blick

Connected TV ist weiter auf dem Vormarsch. Die Tabelle zeigt die wichtigsten Systeme und Funktionen im Vergleich.

Frisch aus dem Druck – der IRT-Jahresbericht ist da!

Wir laden sie ein, zu einer Rundreise durch unsere Themenwelt und aktuelle Medientrends.

BR backstage: Jugendmedientag im Bayerischen Rundfunk

1.000 Schülerinnen und Schüler werden am 27. Juni 2017 für einen Tag zu Reportern, Moderatoren, Kameraleuten und Technikern

IRT: Taskforce soll Sachverhalt aufklären

Im Fall der mutmaßlichen Untreue eines ehemaligen Patentanwalts zu Lasten des Instituts für Rundfunktechnik (IRT) sind die Gesellschafter bestrebt, den komplexen Sachverhalt umfassend aufzuklären und die dem IRT entgangenen Mittel zurück zu erlangen. Neben den Ermittlungen der…

SERAPHIC partners with IRT to show the latest HbbTV 2 features at BroadcastAsia2017

SERAPHIC, the leading digital TV browser and “TV+ Internet” solution provider, today announced that it has been able to support the latest HbbTV 2.0.1 specification in its HbbTV solution. To demonstrate HbbTV 2 features, SERAPHIC partners with IRT, a neutral research and competence centre for…

Online-Plattform IRT Lab für Clips, Animationen und Software-Demos

Besuchen Sie unser virtuelles Labor! Zum Start finden Sie auf der neuen Plattform Demos zu Object-based Audio, Companion Screen-Funktionen von HbbTV 2.0, Videostreams im CMAF-Format und mehr.

Die Beiträge von unseren Kolleginnen und Kollegen erläutern die Hintergründe und Funktionsweisen der…

5G Media Initiative gestartet

Namhafte Firmen und Organisationen haben am 18. Mai 2017 die “5G Media Initiative“ ins Leben gerufen, um das Potential des zukünftigen Netzstandards 5G für die Medienbranche mit Forschung und Entwicklung zu fördern. Zu den Partnern gehören Kathrein Werke KG, Nokia, Rohde & Schwarz, Telefónica, der…

Babelsberg vernetzt Filmproduktion zu digitalem Ökosystem

Konferenz des Forschungsbündnisses „dwerft“ findet am 12.5.2017 in der Brandenburgischen Landesvertretung beim Bund in Berlin statt.

Wegen Verdachts der Untreue zu Lasten des IRT – BR erstattet Strafanzeige gegen ehemaligen Patentanwalt

Der Bayerische Rundfunk hat bei der Staatsanwaltschaft München I Strafanzeige gegen einen ehemaligen Patentanwalt erstattet, der das Institut für Rundfunktechnik, IRT, seit Mitte der 1970er Jahren in patentrechtlichen Fragen beraten hat. Gegenstand der Anzeige sind korruptive Untreuehandlungen zu…

SAVE THE DATE: dwerft-Konferenz am 12. Mai 2017 in Berlin

Mehr zum Konferenz-Programm

 

Die »dwerft« ist ein Forschungsbündnis für neue Film- und Fernsehtechnologien auf Basis von IT. Die gemeinsame Vision des Bündnisses ist die Vernetzung der Produktion, Archivierung und Distribution von audiovisuellen Medieninhalten. Im Zentrum der Arbeit des Bündnisses…

Save the Date: KI und Deep Learning in der medialen Zukunft

Konkrete Anwendungen und Entwicklungen vom Roboterjournalismus bis zum intelligenten Assistenten.

Am Dienstag, 27. und Mittwoch, 28. Juni 2017 beim Norddeutschen Rundfunk in Hamburg-Lokstedt.

Noch vor wenigen Jahren galt die Künstliche Intelligenz als ebenso exotisches wie wenig…

Mehr Digitalradio mit Small-Scale-DAB

Das Institut für Rundfunktechnik und der Bayerische Rundfunk testen Komponenten für Small-Scale-DAB in München. Mit Small-Scale-DAB lassen sich Sendeanlagen für DAB+ im Kleinleistungsbereich mit vergleichsweise geringen Kosten realisieren. Diese Technik eignet sich für lokal bzw. zeitlich begrenzte…

Mobiltauglichkeit von DVB-T2 HD-Empfängern

Wenn am 29. März 2017 der Regelbetrieb mit DVB-T2 HD beginnt, ist auch die Mobiltauglichkeit in Deutschland gefragt. Auch wenn es primär gilt, stationäre und portable Fernsehempfänger zu versorgen, so werden auch viele mobile Empfänger in Privatautos, Lkws und Taxis auf den Straßen unterwegs sein.…

Digitalisierung in der Medienbranche, aber wie?

Constantin Gonzales von Amazon Web Services verknüpfte in seinem Kolloquium am 23. Januar Hintergrundinformationen zu Amazons Cloud Angeboten mit Impulsen zur Innovationsfähigkeit von Unternehmen. Alles Wissenswerte über AWS, DevOps und Microservices finden Sie im Rückblick.

Pressemitteilung: IRT stellt IMF Analyser 1.0 vor

Mit der Vorstellung seines ersten IMF Analysers 1.0 unterstreicht das IRT seine führende Rolle auf dem Gebiet der Qualitätskontrolle im dateibasierten Produktionsprozess. Das Softwareprodukt IMF Analyser des IRT analysiert und prüft IMF-Pakete eingehend hinsichtlich Vollständigkeit und…

Was machen ARTE, BBC, ORF u.v.m. bei VR - 360 Grad?

Ein Rückblick auf den IRT-Thementag Virtual Reality am 17.11.2016 auf der Tonmeistertagung in Köln.

Während des Thementages auf der Tonmeistertagung berichteten Experten über den Stand von Virtual Reality. Erkenntnisse aus den ersten Produktionen wurden dabei ebenso beleuchtet, wie der Stand der…

Pressemitteilung: IRT unterstützt mit dem DAB EDI-Archiver die Qualitätssicherung in DAB+

Seit Beginn von DAB und DAB+ unterstützt das IRT mit seinem Know-How die Hörfunksender, Gerätehersteller und Autoindustrie bei betrieblichen Fragen von DAB+ und der Entwicklung der Dienste.
Mit seiner neuen Softwarelösung DAB EDI-Archiver erweitert das IRT jetzt sein Produktangebot für die…

Kolloquiumvortrag: Small Scale DAB

Alexander Erk, Aneta Baier und Andreas Sieber referierten im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 15. November 2016 zum Thema "Small Scale DAB".

Auf Basis von Open-Source Software für die Encodierung, den DAB-Multiplex und die abschließende Modulation können Lösungen im Kleinleistungsbereich…

HybridRadio-App verfügbar

Mit der IRT HybridRadio-App eröffnet sich für das Smartphone LG Stylus 2 DAB+ eine Testplattform mitsamt vieler Hybrid-Radio-Funktionalitäten, wie Radio-EPG, Radio-DNS, Slideshows und Radiotexten.

Darüber hinaus wurden auch Funktionalitäten, wie Service Following für ein automatisches Umschalten…

IRT @ IBC: Mark your Calendars!

Visit us from 9-13 September 2016 at our booth 10.F51 and benefit from one of the world’s renowned key research and competence centres for audio-visual technologies. Discover our wide spectrum of expert services and new features of our products: IP Studio,IMF/MXF  Analyser and HbbTV 2.0

IRT @ IFA: Medien zuhause, unterwegs und alles vernetzt

Besuchen Sie uns vom 2. bis 7. September 2016 in der ARD-Halle 2.2 auf der IFA in Berlin! Wir informieren Sie am ARD-Stand „Digitale Welt“ über aktuelle Trends in der Rundfunk- und Medientechnik.Topthemen sind bei uns dieses Jahr: DVB-T2 HD,DAB+ auf dem Smartphone und HbbTV 2.0

 

Pressemitteilung: Umgeben von Ton - Neues 3D-Audio-Labor am IRT

Zwei Lautsprecher bei Kopfhörern, fünf im Wohnzimmer, fünfzehn im Kino und 108 Lautsprecher im 3D-Audio-Labor. Was für den einen aussieht wie ein riesiger Aluminiumkäfig, ist für die Ingenieure des IRT das neue Forschungsumfeld für objektbasiertes Audio und 3D-Ton. Hier können nicht nur alle bisher…

Sonderzeichen bei der Teletext-Untertitelung

Der Teletext (Videotext) ist heute noch ein wichtiges Verfahren, um Untertitel für Hörbehinderte zu übertragen, auch wenn neue Technologien, wie DVB-Bitmap-Untertitel und EBU-TT-D-Untertitel vermehrt von den Rundfunkanstalten eingesetzt werden. Aufgrund fehlender bzw. unterschiedlicher Regeln in den…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Koexistenz von interaktiven TV Systemen

Dr. Christian Keimel vom IRT referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 06. Juni 2016 zum Thema "Koexistenz von interaktiven TV Systemen - Ansätze des GLOBAL ITV Projekts am Beispiel Brasiliens und Europas".

mehr

Pressemitteilung: Ton fürs Auge, Bild fürs Ohr

  • Fachsymposium zum Thema Barrierefreiheit in audiovisuellen Medien
  • 29./30. Juni 2016 im Funkhaus München des Bayerischen Rundfunks
  • Vorträge, Diskussionen und Networking
  • Veranstaltung wendet sich an Experten aus Rundfunk, audiovisuellen Medien, Forschung und Industrie
  • Diskutiert wird zwischen…

Call for Papers - Kaleidoscope 2016: ICTs for a Sustainable World

Kaleidoscope 2016, 14.-16. November 2016, Bangkok

ICTs for a Sustainable World is the eighth in a series of peer-reviewed academic conferences organized by ITU to bring together a wide range of views from universities, industry and research institutions. The aim of the Kaleidoscope conferences is…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Smart Audio – Mehr als nur die richtige Lautheit erreichen!

Peter Pörs "Jünger Audio" referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 25. April 2016 zum Thema "Smart Audio  – Mehr als nur die richtige Lautheit erreichen!".

mehr

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Smart Media Asset Management

Jochen Pielage und Werner Bauer (Avid Deutschland) Jochen Pielage und Werner Bauer (Avid Deutschland) referierten im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 11. April 2016 zum Thema "Smart Media Asset Management".

mehr

Cube-Tec wird assoziierter Partner im dwerft Forschungsprojekt

Bremen, München, Berlin 11. April 2016 – Im Rahmen des dwerft Projekts arbeitet Cube-Tec gemeinsam mit dem Institut für Rundfunktechnik (IRT) an Konzepten für cloud-basierte Lösungen für die automatische Analyse und Korrektur von Medienfiles.

mehr

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Die Größten Irrtümer zur Abwehr von DDoS Attacken

Dietmar Wilde (Arbor Networks) referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 7. März 2016 zum Thema "Die Größten Irrtümer zur Abwehr von DDoS Attacken".

 

mehr

dwerft KONFERENZ 12. April 2016

The benefit of linked production data!

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Smart Data - Mehrwert durch Untertitel

Alain Polgar und Annika Otto (Ericson) referierten im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 22. Februar 2016 zum Thema "Smart Data - Mehrwert durch Untertitel".

 

mehr

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Alles eine Frage der Technik?

Dr. Melanie Verhovnik (KU Eichstätt-Ingolstadt) und Peter Altendorf (IRT) referierten im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 25. Januar 2016 zum Thema "Alles eine Frage der Technik? Trimediale Prozesse und Systeme für agile Medienunternehmen".

 

mehr

Informationsveranstaltung des Forschungsprojekts IMB5 - Fernsehübertragung mit LTE/5G

Das bayerische Forschungsprojekt IMB5 (Integration von Mobilfunk und Broadcast in LTE/5G) präsentierte seine Ergebnisse im Rahmen einer Informationsveranstaltung vor 150 Gästen aus Politik, Medien und Industrie am 14. Januar 2016 in der Bayerischen Vertretung in Berlin.

Pressemitteilung

Präsentati…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: WRC Ergebnisse 2015

Tobias Vieracker (IRT) referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 7. Dezember 2015 zum Thema "WRC Ergebnisse 2015".

 

mehr

dwerft-Konferenz "The benefit of linked production data!" am 12. April 2016

Das Forschungsbündnis »dwerft – linked film & tv services«, an dem das IRT mitwirkt, präsentiert am 12. April 2016 am Hasso-Plattner-Institut in Babelsberg seine Ergebnisse sowie einen Showcase für die Vernetzung in Produktion, Distribution und Archivierung über die LINKED PRODUCTION DATA CLOUD.

m…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: HbbTV - Status und Ausblick

Klaus Merkel (IRT) , referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 30. November 2015 zum Thema "HbbTV - Status und Ausblick".

mehr

Entscheidungen der Weltfunkkonferenz sichern die Zukunft des digitalen Antennenfernsehens

Das IRT begrüßt die heutigen Entscheidungen der ITU-Weltfunkkonferenz (WRC-15), dass das UHF-Band (470 - 694 MHz) in der ITU-Region 1 (Europa, Afrika, dem Nahen Osten und Zentralasien) bis mindestens 2023 ausschließlich terrestrischen TV-Diensten vorbehalten bleibt. Eine überwältigende Mehrheit der…

Wie smart wird das Fernsehen? - Ein HbbTV-Kolloquium am 30.11.2015 im IRT

Im Rahmen eines Kolloquiums von IRT und der Fernseh- und Kinotechnischen Gesellschaft (FKTG), am Montag, den 30.11.2016 um 15:30 Uhr im IRT-Hörsaal, geht der IRT-Experte Klaus Merkel in seinem Vortrag “HbbTV - Status und Ausblick“ der Frage nach, wie smart das Fernsehen werden wird. Er gibt eine…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Konvergente Medienproduktion

Andrin Egger, Heiner Butz (HTW Chur) und Peter Altendorf (IRT) , referierten im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 16. November 2015 zum Thema "Konvergente Medienproduktion – zwischen Medienproduktion und Unternehmenskommunikation".

mehr

„Call for Papers“ zur 27. FKTG-Fachtagung 2016

Die 27. Fachtagung der Fernseh- und Kinotechnischen Gesellschaft (FKTG) wird vom 9. bis 11. Mai 2016 in Leipzig stattfinden und unter dem Motto All IT: Medien, Netze, Strategien stehen. Die FKTG will Wissenschaftlern, Entwicklern, Anwendern und Entscheidern der TV-, Kino- und Medienbranche auf der…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Kosten einer TV-Verbreitung über Mobilfunk

Die Referenten Dr. Helmut Schink von Nokia und Alexander Schertz vom IRT erörterten die Möglichkeiten und Kosten einer TV-Verbreitung über den Mobilfunk.

Video, Präsentation - Dr. Schink, Präsentation - Schertz, Kurzbeschreibung

Eutelsat präsentiert auf den Medientagen München Ultra HD

Testvideo mit Kooperationspartnern BR und IRT


Beeindruckende Bilder in Ultra HD aus der Arbeitswelt der Zukunft


München, 21. Oktober 2015 – Ultra HD Premiere auf den Medientagen München. Der Satellitenbetreiber Eutelsat hat heute der Öffentlichkeit erstmals einen in höchster Aufnahmequalität in…

Medientage München: HbbTV 2.0 – Neue Wege für das Fernsehen der Zukunft

Fernsehen in höheren Bildauflösungen bis zum Ultra High Definition Format (UHD), Second Screen-Unterstützung, verbesserte Untertitel und HTML5-Applikationen − das sind nur einige der künftigen technischen Möglichkeiten des interaktiven Fernsehstandards HbbTV 2.0 (Hybrid Broadcast Broadband TV), der…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: HbbRadio Förderprojekt - Abschlussveranstaltung

Die Referenten Mathias Coinchon (EBU), Alexander Erk (IRT), Michael Wittmann (DAVID Systems), Tim Böth (Elgato), Sabine Höhn (Antenne Bayern) und Mirco Schönfeld (LMU) stellten das Projekt HbbRadio, sowie erste Ergebnisse vor.
Präsentation, Kurzbeschreibung

„dwerft“ unterstützt EBU und AMWA bei Standardisierung von QC-Reports

Im Rahmen seiner Forschungsaktivitäten im BMBF-geförderten Projekt „dwerft“ hat das IRT maßgeblich dazu beigetragen, ein einheitliches Datenmodell für QC-Parameter zu erarbeiten und abzustimmen.
Die durch das IRT geleitete EBU-Arbeitsgruppe konnte erfolgreich ein Modell in der weit verbreiteten…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Einführung von DVB-T2 in Deutschland

Die Referenten Dr. Rainer Schäfer, Clemens Kunert und Dagmar Driesnack (alle IRT) berichten zu Ausstrahlung und Bildformaten von DVB-T2 in Deutschland. Video, Präsentation, Kurzbeschreibung

 

IRT-Jahresbericht 2014

Soeben ist unser Jahresbericht 2014 erschienen. Mit dem Wandel des Medienmarkts verändern sich auch die Themen des IRT. Dieser Jahresbericht stellt exemplarisch einige dieser Themen, welche eine hohe Dynamik mit sich bringen, vor. Lesen Sie, wie sich multimediale Produktionsinfrastrukturen künftig…

Frequenzversteigerung an Mobilfunkanbieter zeigt: Deutlicher Rückgang des UHF-Spektrumswerts für Frequenzen unter 900 MHz

Am 19. Juni endete die Frequenzversteigerung der Bundesnetzagentur. Unter anderem wurde das 700-MHz-Band versteigert, welches zuvor noch dem Rundfunk zugewiesen war. Gegen die bereits laut gewordene Forderung, das UHF-Spektrum unterhalb von 700 MHz ebenfalls für den Mobilfunk zu öffnen, sprechen die…

Vergleich Powerline-Adapter 1000 MBit/s vs 1200 Mbit/s

Die Ergebnisse zeigen, dass es mit der neuesten Generation der Powerline-Technik tatsächlich gelungen ist, die erzielbaren Nettodatenraten nochmals enorm zu steigern. Über 500 MBit/s im Nahbereich (2,5m) und noch über 400 MBit/s im Fernbereich (22m) zeigen, dass jederzeit mehrere HD-Videos mit hoher…

Symposium von ARD.ZDF medienakademie und IRT - Big Data - Produktiver Mehrwert oder unberechenbare Datenflut?

[München, Nürnberg – 19. Mai 2015]
Was können Rundfunk- und Medienhäuser aus Daten vorhersagen? Dieser Frage geht das gemeinsame Symposium von ARD.ZDF medienakademie und IRT am 17. und 18. Juni 2015 beim Rundfunk Berlin-Brandenburg in Berlin nach.   

Am Geburtsort des deutschen Rundfunks – im Haus…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Das Objektiv im Zeichen von 4K und UHD aus Sicht der Objektivhersteller und der Kameraleute

Prof. Dr.-Ing. Peter C. Slansky, Studiendekan an der Hochschule für Fernsehen und Film München referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 18. Mai 2015 zum Thema "Das Objektiv im Zeichen von 4K und UHD aus Sicht der Objektivhersteller und der Kameraleute"

Präsentation

Social Connected TV Workshop des FI-CONTENT2-Projektes

Als Partner im EU-Projekt FI-CONTENT2 beteiligt sich das IRT am Social Connected TV Workshop am 19.5. bei Fraunhofer FOKUS in Berlin. Wir präsentieren das Second Screen Framework und das HbbTV Application Toolkit.

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

 

Mehr Infos und Registrierung…

Mit der kostenlosen EMI-App direkt zum nächsten, freien Ladeplatz

Garmisch-Partenkirchen baut Alltagstauglichkeit für Elektrofahrzeuge aus

Die Modellkommune für Elektromobilität Garmisch-Partenkirchen stellt eine App zur Verfügung, die anzeigt, wo sich die nächste Ladesäule befindet und ob diese gerade besetzt ist. So können Nutzer von E-Fahrzeugen ihre Routen…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: TV-Ring – Künftige Anwendungen und Infrastrukturen für Connected TV

Aylin Vogl und Franz Baumann, Institut für Rundfunktechnik , referierten im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 16. März 2015 zum Thema "TV-Ring – Künftige Anwendungen und Infrastrukturen für Connected TV"

Präsentation, Video

Einladung zu den LINKED PRODUCTION WORKSHOPS

Neue Technologien und Standards, vernetzte Workflows und digitale Verwertungskanäle bestimmen die Produktion, Archivierung und Distribution audiovisuelle Medien. Ab dem 25. März begleitet die transfer media den Technologie- und Mentalitätswandel in der Branche mit den LINKED PRODUCTION WORKSHOPS…

HbbTV auf der Developer Week 2015 – 15.-18. Juni in Nürnberg

Workshops können sich die Besucher der größten unabhängigen Entwickler-Konferenz Europas über die Leistungsfähigkeit des HbbTV-Standards informieren. Der Workshop zeigt, wie EntwicklerInnen Webinhalte auf die HbbTV-Plattform portieren können und erläutert die technischen Grundlagen des Zugangs. Die…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Den öffentlich rechtlichen Rundfunk hacken – die SRG SSR Hackdays 2014

Dominik Born, Projektleiter Unternehmens- und Organisationsentwicklung, tpc - technology and production center switzerland ag, referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 9. Februar 2015 zum Thema "Den öffentlich rechtlichen Rundfunk hacken – die SRG SSR Hackdays 2014"

Präsentation, V…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Das neue Tagesschau-Studio

Andreas Lützkendorf, Programmchef Tagesschau24 und Leiter Strategie und Innovation bei ARD-aktuell, referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 26. Januar 2015 zum Thema "Das neue Tagesschau-Studio"

Präsentation, Video

Bayerischer Staatssekretär Pschierer besucht das IRT

Am 7. Januar 2015 besuchte  Franz-Josef Pschierer, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, das IRT. Im Rahmen seines Besuchs wurde ihm u.a. das Forschungsprojekt eGAP vorgestellt. Das IRT entwickelte dafür im Teilvorhaben „Intelligente…

Hersteller testen DVB-T2 HEVC am IRT

Der Bayerische Rundfunk (BR) und das Institut für Rundfunktechnik (IRT) haben vom 8.-10.12.2014 Hersteller von HEVC-Enkodern und TV-Geräten eingeladen, um ihre Produkte im Rahmen des Münchner DVB-T2-Feldversuchs zu testen. Sieben Enkoder- und sechs Dekoderhersteller nahmen an den…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: HbbTV - Status und Ausblick

Klaus Merkel, IRT referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 24. November 2014 zum Thema "HbbTV - Status und Ausblick"

Präsentation, Video

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Optimierung von Lautheitskonzepten im Rundfunk - mit Hilfe der Loudness Range

Toni Engel, MAGIX AG und Christian Hartmann, IRT referierten im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 24. November 2014 zum Thema "Optimierung von Lautheitskonzepten im Rundfunk - mit Hilfe der Loudness Range"

Präsentation: Christian Hartmann

IRT-Thementag auf der 28. Tonmeistertagung

Der gute Ton in der Trimedialität

 

[Köln, München – 25. November 2014]
Experten diskutierten während des IRT-Thementags “Der gute Ton in der Trimedialität“ am 20.11. in Köln mit rund 200 Teilnehmern über die Anforderungen an Raum- und Bauakustik sowie Aufnahme- und Wiedergabetechnik in Zeiten von…

9. IRT MXF-Plug-Fest: Hersteller testen MXF-Files gemäß den ARD/ZDF-Profilen

Im Auftrag der AG Mediensysteme, einer Arbeitsgruppe der Konferenz IT von ARD, ZDF, ORF und SRG/SSR, organisierte das IRT am 12. und 13.11. das 9. MXF Plug-Fest in seinen Räumlichkeiten in München. Ziel war es, die Interoperabilität zwischen verschiedenen MXF-Produkten weiter zu verbessern. 14…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Das Europäische Patentamt – Aufbau, Funktionen und Prozeduren

Dr. Alexander Seeger, Europäisches Patentamt, referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 10. November 2014 zum Thema "Das Europäische Patentamt – Aufbau, Funktionen und Prozeduren"

Präsentation, Video

MXF Plug-Fest am 12. – 13. November 2014

Das MXF-Fileformat (Material eXchange Format) hat sich als ein flexibles Containerformat in der File-basierten TV-Produktion bewährt, um unterschiedlichste Arten von Essenzen und Metadaten zu speichern. Um die Interoperabilität zwischen verschiedenen MXF-Produkten zu gewährleisten, veranstaltet das…

Den öffentlich-rechtlichen Rundfunk von morgen prägen

ARD und ZDF suchen talentierte Absolventinnen aus dem Medientechnologie-Bereich

 

Am 1. November 2014 beginnt die Bewerbungsphase für den ARD/ZDF Förderpreis »Frauen + Medientechnologie« 2015, der zum siebten Mal ausgeschrieben wird. Bewerben können sich Absolventinnen von Hochschulen und…

Einladung zur dwerft-KONFERENZ am 18. November 2014!

Das Babelsberger Forschungsbündnis »dwerft – linked film & tv services« stellt am 18. November 2014 seine Arbeit vor. Diskutieren Sie auf der dwerft-KONFERENZ technische Herausforderungen bei der Produktion, Distribution und Archivierung audiovisueller Medien. Die Konferenz präsentiert praxisnah…

Cube-Tec produziert als erste Firma weltweit vom IRT zertifizierte MXF-Files

Als erstes Unternehmen erhielt Cube-Tec International vom Institut für Rundfunktechnik eine Zertifizierung für die Erstellung von MXF-Dateien, konform zu den ARD/ZDF MXF- Profilen.

Um die vielen Probleme beim Austausch von MXF-Files besser in den Griff zu bekommen, haben die deutschsprachigen…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Video über Ethernet in Produktionssystemen - Eine Technologieeinführung

Michael Schneider, Axon Digital Design, referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium  am 22. September 2014 zum Thema: "Video über Ethernet in Produktionssystemen - Eine Technologieeinführung."

Video, Präsentation

cineCongress 2014 - Kreativität in der digitalen Zeit

Vorträge mit Beteiligung durch das IRT


Dienstag, 23. September 2014 - 10:30 Uhr
HDTV - UHDTV
Dr. Rainer Schäfer, Geschäftsfeldleiter Fernsehen, Institut für Rundfunktechnik

Dienstag, 23. September 2014 - 14:00 Uhr
Neue Netzinfrastrukturen für Studio/Produktion
Markus Berg, Sachgebietsleiter…

IRT unterstützt den TV HACKDAY’14 am 20. & 21. September in Berlin

24 Stunden hacken, fokussiert auf Innnovationen und Technolgien im TV-Bereich um etwas Neues, noch nicht Dagewesenes zu schaffen. Für Tüftler, Erfinder, Entwickler, Geeks, Storyteller, Designer und Strategen!

Alle Infos

FRANSY Version 3.0 unterstützt DVB-T2

Die neue Version von FRANSY, die Version 3.0, ist fertiggestellt und steht zum Download bereit.

Das Frequenzplanungssystem FRANSY, ein professionelles Planungswerkzeug für terrestrische digitale und analoge Rundfunkdienste, wird vom IRT in Kooperation mit den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten…

Forschungsbündnis dwerft unterstützt Linked Film & TV Workshops 2014

 

//SAVE THE DATE //

 

LINKED FILM & TV WORKSHOPS  2014

 

Vernetzte Workflows, neue Technologien und Standards in Produktion, Archivierung und Distribution audiovisueller Medien: Nur wer digitale, vernetzte und kolloborative Technologien bei der Produktion nutzt, auf Rezipienten eingeht, und die…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Neue Netzinfrastrukturen für Studio und Produktion?

Sonja Langhans, Franz Baumann, Andreas Metz und Markus Berg, Sachgebietsleiter Netzwerktechnologien, alle IRT referierten im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 14. Juli 2014 zum Thema "Neue Netzinfrastrukturen für Studio und Produktion?"

Präsentation, Video

Neufassung der Technischen Richtlinie "TPRF-HDTV" verfügbar

Die Technische Richtlinie “TPRF-HDTV“ wurde in vielen Kapiteln aktualisiert und an die Weiterentwicklung in der Produktionslandschaft angepasst. Einige der wichtigsten Neuerungen sind:

  • MXF-Profile: Im Rahmen der zunehmenden filebasierten Workflows enthält die Neufassung einige Updates zur…

BR und IRT bereiten Testfeld für DVB-T2 mit HEVC vor

Vor dem Hintergrund der Entscheidung in Deutschland bereits Mitte 2016 DVB-T2 einzuführen, bereiten der Bayerische Rundfunk und das Institut für Rundfunktechnik ein Testfeld für die Empfängerindustrie in München vor. 

Eine Voraussetzung für die DVB-T2-Einführung ist die Kombination von DVB-T2 mit dem…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Moderne Programmverbreitung - von HDTV bis iTV / Internet - Sachstand Technik und Betrieb ARD Play-Out-Center Potsdam

Dirk Lüdemann, ARD Play-Out-Center / rbb referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 7. Juli 2014 zum Thema "Moderne Programmverbreitung - von HDTV bis iTV / Internet - Sachstand Technik und Betrieb ARD Play-Out-Center Potsdam"

Video, Präsentation

In Bayern startet Forschungsprojekt IMB5 zur Rundfunkübertragung in LTE

Im Projekt IMB5 (Integration von Mobilfunk und Broadcast in LTE/5G) erforscht unter der Leitung des Instituts für Rundfunktechnik ein Konsortium bestehend aus Fraunhofer IIS, der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Nokia, Rohde & Schwarz und den assoziierten Partnern Bayerischer…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Augmented Reality - Darf’s ein bisschen mehr sein?

Andreas Weikl, doPanic GmbH referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 26. Mai 2014 zum Thema "Augmented Reality - Darf’s ein bisschen mehr sein?"

Präsentation, Video

Positive Bilanz der 26. FKTG-Fachtagung

Fernseh- und Kinotechnische Gesellschaft FKTG e.V. stellte auf ihrer Fachtagung die Medienwelt von morgen vor

„Die Medienwelt von morgen - größer, schöner, überall und jederzeit“ – unter diesem Themenschwerpunkt eröffnete der Vorstandsvorsitzende der FKTG Prof. Dr. Klaus Ruelberg die 26.te…

26. Fachtagung der FKTG: 5.-8. Mai 2014

Die 26. FKTG-Fachtagung der Fernseh- und Kinotechnischen Gesellschaft (FKTG) wird vom 5. bis 8. Mai 2014 in Köln, im Gürzenich stattfinden und unter dem Motto stehen: Die Medienwelt von morgen - größer, schöner, überall und jederzeit. Anmeldungen sind online möglich.

Das IRT ist mit folgenden…

Workshop „An outlook on future HbbTV-Services“ – Anmeldung erforderlich;

Teilnahme jedoch kostenfrei am Mittwoch, 7. Mai 2014 – 13:00-17:45

Vortragssprache: Englisch
Veranstaltungsort: Fraunhofer FOKUS, Kaiserin-Augusta-Allee 31, 10589 Berlin

Agenda: http://tvring.eu/sites/default/files/documents/TV-RING_Workshop_Berlin.pdf

Zur Workshop Anmeldung geht es hier: http://tv…

4. FOKUS Media Web Symposium am 8. und 9. Mai 2014.

Vortragssprache: Englisch
Veranstaltungsort: Fraunhofer FOKUS, Kaiserin-Augusta-Allee 31, 10589 Berlin

Hinweis: Sollten Sie am Workshop „An outlook on future HbbTV-Services“ teilgenommen haben und sich zum 4. FOKUS Media Web Symposium anmelden, erhalten Sie 25 % Nachlass auf Ihr Ticket.

Zur Workshop…

Flying Eye und tpc setzen auf das Broadcast Metadata Exchange Format 2.0

In Zusammenarbeit mit Flying Eye hat tpc - technology and production center switzerland ag ein generisches Datenmodell zur Integration unterschiedlicher Anwendungen in die existierende Systemlandschaft beim SRF (Schweizer Radio und Fernsehen) entworfen. Zunächst wurde entsprechend der „reinen Lehre“…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Mehr Effizienz durch verbesserte Kollaboration im Produktionszyklus

Dr. Peter Thomas, Avid Technology referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 31. März 2014 zum Thema "Mehr Effizienz durch verbesserte Kollaboration im Produktionszyklus"

Präsentation, Video

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Zukünftige Beitragsaustauschsysteme im Hörfunk

Wendelin Werner, WDR referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 24. März 2014 zum Thema "Zukünftige Beitragsaustauschsysteme im Hörfunk"

Video

Kolloquiumsvortrag zum Thema: HbbRadio - Eine hybride Radioplattform für interaktive und personalisierte Hörfunkdienste

Alexander Erk, IRT, Sabine Höhn, Antenne Bayern, Michael Wittmann, DAVID, Mirco Schönfeld, Ludwig-Maximilians-Universität München und Lars Felber, Elgato referierten im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 17. März 2014 zum Thema "HbbRadio - Eine hybride Radioplattform für interaktive und…

IRT und T-Systems kooperieren bei First Connect

Der Trend beim Fernsehen geht in Richtung Zweitbildschirm, dem so genannten Second Screen. So kommen zunehmend Tablets, Smartphones oder Notebooks zum Einsatz, etwa um mit Freunden über den Mörder im Krimi zu spekulieren oder Details über Serienhelden oder den Regisseur in Erfahrung zu bringen.…

Babelsberg erforscht neue Technologien für Film und Fernsehen

Mehr als 8 Mio. Euro investieren Unternehmen und Hochschulen in Babelsberg bis 2017 in die Erforschung und Entwicklung neuer Technologien für die filebasierte Produktion, Archivierung und Distribution. Etwa 2,8 Mio. Euro bringen die Bündnispartner der „D-Werft“ dabei selbst auf; bis zu 5,5 Mio. Euro…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Redaktionelles Arbeiten auf Basis von Big-Data Methoden aus der Rundfunk/Fernseh-Perspektive

Norbert Pillmayer und Jürgen Fraundorfer, beide NorCom Information Technology AG referierten im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 17. Februar 2014 zum Thema "Redaktionelles Arbeiten auf Basis von Big-Data Methoden aus der Rundfunk/Fernseh-Perspektive"

Präsentation, Video

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Adaptive Multimodal Video Streaming - Abschlußpräsentation des Forschungsprojektes ADAMS

Michael Stiller, Fraunhofer ESK, Martin Schmalohr, IRT, Dr. Nikolaus Färber, Fraunhofer IIS, Michael Schmid, Spacenet, René Calles, Geißendörfer & Leschinsky, Josef Jiru, Fraunhofer ESK und Felix Willnecker, Weptun referierten im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 3. Februar 2014 zum Thema…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: HbbTV: Ein Werkzeug zur Alarmierung der Bevölkerung während einer Krise

Cristina Párraga Niebla, Deutsches Zentrum für Luft- u. Raumfahrt e.V. (DLR) und Sebastian Siepe, IRT referierten im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 20. Januar 2014 zum Thema "HbbTV: Ein Werkzeug zur Alarmierung der Bevölkerung während einer Krise"

Präsentation, Video

Innovation Forum Mobility Communication Apps am 6.2. in München

Das offizielle Clusterbüro für Informations- & Kommunikationstechnologie in Bayern BICC-net lädt zum Innovation Forum Mobility Communication Apps am 6. Februar 2014 in das Konferenzzentrum München der Hanns-Seidel-Stiftung ein.


Das „Innovation Forum Mobility Communication Apps“ stellt Leitfiguren…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: HbbTV - Status und Ausblick

Klaus Merkel, IRT, referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 9. Dezember 2013 zum Thema "HbbTV - Status und Ausblick"

Präsentation

Video

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Alternativen der TV-Verbreitung für portablen und mobilen Empfang

Alexander Schertz, IRT, referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 11. November 2013 zum Thema "Alternativen der TV-Verbreitung für portablen und mobilen Empfang"

Präsentation

Video

IRT-Experte Friedrich Gierlinger wurde zum Fellow der SMPTE ernannt

Der IRT-Experte Friedrich Gierlinger wurde zum Fellow der SMPTE ernannt. Die Society of Motion Picture & Television Engineers ist ein internationaler Verband aus dem Bereich der professionellen Film- und Videotechnik mit Sitz in den Vereinigten Staaten. Mit der Fellow Membership ehrt die SMPTE…

Bernhard Kaess wird neuer Verwaltungsleiter am IRT

Bernhard Kaess wird zum 1. November 2013 neuer Verwaltungsleiter am Institut für Rundfunktechnik. Er tritt die Nachfolge von Carsten Schramm an, der nach 22-jähriger Tätigkeit in dieser Funktion in den Ruhestand verabschiedet wurde.
Als Prokurist verantwortet Bernhard Kaess die kaufmännischen Belange…

Rückblick: 27. Medientage München 16.-18. Oktober 2013

Unsere Themen sowie Eindrücke vom Kongress und der Messe finden Sie in unserer Bildergalere:

Schwerpunktthema am Messestand: HbbTV und Second Screen.

Der Bayerische Staatssekretär Franz-Josef Pschierer sowie Rundfunkreferent Dr. Klaus-Peter Potthast informieren sich beim IRT.

Ebefalls zu Gast am…

FRANSY 2.9 steht zum Download bereit

Es ist wieder soweit: eine neue Version von FRANSY, die Version 2.9, ist fertiggestellt und liegt auf dem FRANSY-Portal zum Download bereit.

In der FRANSY-Version 2.9 sind u. a. vier neue Entwicklungsmodule realisiert. Sie wurden vom FRANSY-Team konzipiert, implementiert, qualitätsgesichert und…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Essenz Qualitätsbeurteilung in Video und Film - Was verändert sich gerade?

Peter Schallauer, JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH, referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 21. Oktober 2013 zum Thema "Essenz Qualitätsbeurteilung in Video und Film - Was verändert sich gerade?"

Präsentation

Video

 

Raumakustik von Büroräumen simulieren – ein gemeinsames Projekt der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) und des IRT

Der Büroalltag ist nicht leise. Hier reden Kollegen miteinander, dort klingelt ein Telefon und der Kopierer spuckt fleißig Papier aus. Doch die Geräusche stören bei der Büroarbeit und stressen. Deshalb muss Lärmminderung ein fester Bestandteil der Planung von Büroräumen sein. Hier hilft die Software…

Medientage München: Meine Videos auf allen Endgeräten sehen

ADAMS, eine Internet-basierte Plattform zum Videostreaming, zuhause, mobil und im Fahrzeug, wird auf den Medientagen München vom 16. – 18. Oktober 2013 auf dem Stand des Instituts für Rundfunktechnik IRT präsentiert. Das in 2011 gestartete Forschungsprojekt hatte zum Ziel, Videostreaming…

Stefan Schneiders übernimmt Leitung des Geschäftsfelds Auftragsforschung

Anfang September übernimmt Stefan Schneiders die Leitung des Geschäftsfelds Auftragsforschung am IRT. Er berichtet direkt an die Geschäftsführung und verantwortet alle nationalen und internationalen Geschäftstätigkeiten im Rahmen des wirtschaftlichen Geschäftsbetriebs. Zuvor war er in führenden…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Audiocodierung in MPEG: Aktueller Stand und Ausblick auf zukünftige Entwicklungen

Manfred Lutzky und Nikolaus Rettelbach, beide Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, referierten im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 8. Juli 2013 zum Thema "Audiocodierung in MPEG: Aktueller Stand und Ausblick auf zukünftige Entwicklungen"

Präsentation

Video

 

Kolloquiumsvortrag zum Thema: UHD und 4k Größer, schöner, unschärfer – oder eine Perspektive nach 3D?

Dr. Rainer Schäfer, Geschäftsfeldleiter Fernsehen, IRT referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 24. Juni 2013 zum Thema "UHD und 4k Größer, schöner, unschärfer – oder eine Perspektive nach 3D ?"

Präsentation

Video

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Filebasierte Qualitätskontrolle

Reinhard Knör, Jens Schneeweiß und Friedrich Gierlinger, alle IRT referierten im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 10. Juni 2013 zum Thema "Filebasierte Qualitätskontrolle"

Präsentation

Video

 

14. HbbTV-Interoperabilitäts-Workshop erfolgreich abgeschlossen

Am 14. und 15. Mai fand der 14. HbbTV-Interoperabilitäts-Workshop am IRT in München statt. Neben 15 Geräteherstellern kamen Applikationsentwickler aus Finnland, Frankreich, den Niederlanden, Österreich und Deutschland, um ihre Entwicklungen und Produkte hinsichtlich der Standardkonformität zu…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Metadaten ausgetauscht! Vom Konzept zur praktischen Schnittstelle.

Dr. Rainer Schäfer, Geschäftsfeldleiter Fernsehen, Matthias Elser, Andreas Ebner, Uwe Felderhoff, alle IRT und Dr. Katharina Giesen, BR referierten im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 13. Mai 2013 zum Thema "Metadaten ausgetauscht! Vom Konzept zur praktischen Schnittstelle."

Präsentation

Kolloquiumsvortrag zum Thema: 3D Erfassung bei Menschen - mit 3D-Test der Augen

Siegmund Scigalla, Geschäftsführer PRISMA GmbH - Augenoptisches Privatinstitut München, referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 22. April 2013 zum Thema "3D Erfassung bei Menschen - mit 3D-Test der Augen"

Präsentation

Video

 

Babelsberg erforscht neue Technologien für Film und Fernsehen

Mehr als 8 Mio. Euro wollen Unternehmen und Hochschulen in Babelsberg bis 2016 in die Erforschung und Entwicklung neuer Technologien für die filebasierte Produktion, Archivierung und Distribution investieren. Etwa 2,5 Mio. Euro bringen die Bündnispartner der „D-Werft" dabei selbst auf; bis zu 6…

5. Innovation Forum SMART SYSTEMS.Embedded 2013

am Donnerstag, 18. April 2013, 9:00 - 18:00 Uhr

im Konferenzzentrum, Lazarettstraße 33, 80636 München

Informieren Sie sich auf dem Innovation Forum in 36 Experten-Vorträgen nicht nur über integrative Anwendungen, sondern auch über die technischen und methodischen Grundlagen der Vernetzung. Ein…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: SAT>IP

Lennart Sohst, SES Platform Services, referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 11. März 2013 zum Thema "SAT>IP"

Präsentation

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Überlegungen zur Kapazität und zum zukünftigen Spektrumsbedarf von Mobilfunknetzen

Prof. Dr. Christian Lüders, Fachhochschule Südwestfalen, referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 25. Februar 2013 zum Thema "Überlegungen zur Kapazität und zum zukünftigen Spektrumsbedarf von Mobilfunknetzen"

Präsentation

Kolloquium verpasst? – IRT startet Videokanal auf YouTube

Mit Beginn seiner Kolloquienreihe in 2013 startet das IRT einen Videokanal auf YouTube. Ab sofort können ausgewählte technisch-wissenschaftliche Kolloquien, die in Kooperation mit der Fernseh- und Kinotechnischen Gesellschaft (FKTG) und der Bavaria Film veranstaltet werden, auf YouTube unter http:…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Video Encoding Trends für Multiscreen TV (Tablets, SmartPhones, PCs, Connected TVs) mit praktischen Anwendungsbeispielen in Deutschland

Michael Preißer, SHM Broadcast und Andreas Binderlehner, Envivio referierten im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 21. Januar 2013 zum Thema "Video Encoding Trends für Multiscreen TV (Tablets, SmartPhones, PCs, Connected TVs) mit praktischen Anwendungsbeispielen in Deutschland"

Präsentation

Innovation Forum Mobility.Communication.Apps

Wir möchten Sie gerne auf folgende Veranstaltung mit Beteiligung des IRT aufmerksam machen.

Innovation Forum Mobility.Communication.Apps
am Freitag, 1. Februar 2013, 9:00 - 18:00 Uhr
im Konferenzzentrum, Lazarettstraße 33, 80636 München

Führende Entwickler und Forscher stellen auf dem…

Förderprojekt HbbRadio trägt zu individuellerem Radioprogramm bei

Das Bayerische Wirtschaftsministerium fördert im Rahmen des Projektes HbbRadio (Hybrid Broadcast Broadband Radio) die Entwicklung eines hochinnovativen Softwaresystems für Rundfunksender mit rund 770.000 Euro. „Ziel des Vorhabens ist es, das derzeit unbeeinflussbare Hörfunkprogramm durch ein…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: HbbTV - Status und Ausblick

Klaus Merkel, Fachreferent Plattformen für Rundfunkdienste, IRT referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 10. Dezember 2012 zum Thema "HbbTV - Status und Ausblick"

Präsentation

Video

 

IRT auf der 27. Tonmeistertagung: Loudness Range Compressor optimiert Lautheitsaussteuerung

Loudness Range Compressor optimiert Lautheitsaussteuerung


Das Institut für Rundfunktechnik (IRT) präsentiert auf der 27. Tonmeistertagung vom 22. bis 25. November in Köln auf seinem Messestand (Nr. 1-20) ein neues System, um die lautheitsbezogene Aussteuerung im Rundfunk zu verbessern. 

Das Problem…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Effektive Nutzung von Frequenzressourcen und Koexistenz für PMSE Systeme durch kognitive Verfahren

Clemens Kunert, Sachgebietsleiter Funkübertragungssysteme, Dr. Khishigbayar Dushchuluun und Benjamin Lembke, alle IRT, referierten im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 12. November 2012 zum Thema "Effektive Nutzung von Frequenzressourcen und Koexistenz für PMSE Systeme durch kognitive…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Videosignalverarbeitung für zukünftige Bildkommunikationssysteme

Prof. Dr.-Ing. André Kaup, Lehrstuhl für Multimediakommunikation und Signalverarbeitung, Universität Erlangen-Nürnberg, referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 22. Oktober 2012 zum Thema "Videosignalverarbeitung für zukünftige Bildkommunikationssysteme"

Präsentation

Video

 

MEDIENTAGE MÜNCHEN 2012: HbbTV und Second Screen: Starten. Verbinden. Schauen.

HbbTV und Second Screen: Starten. Verbinden. Schauen.

Das Institut für Rundfunktechnik (IRT) präsentiert auf den 26. MEDIENTAGEN MÜNCHEN ein System, das die Einbindung eines plattformunabhängigen Second Screens in HbbTV-Anwendungen ermöglicht.

Das Phänomen Second Screen durchdringt immer mehr…

FRANSY V 2.8 ist fertiggestellt!

FRANSY 2.8 ist vollständig fertiggestellt. Die neue Version steht auf dem FRANSY-Portal, für die Anwender zum Download bereit. Sie enthält unter anderem drei neue Entwicklungsmodule, die vom FRANSY-Team konzipiert, implementiert, qualitätsgesichert und im integrierten FRANSY-Handbuch dokumentiert…

27. Tonmeistertagung: IRT Digitalradio-Tag. IRT und VDT präsentieren am 22. November einen Digitalradio-Thementag unter dem Dach der TMT27.

Köln, im September 2012: Am ersten Tag der 27. Tonmeistertagung (22. - 25. November 2012 im Congress-Centrum Nord der Kölner Messe) präsentieren das Institut für Rundfunktechnik (IRT) und der Verband Deutscher Tonmeister (VDT) gemeinsam den IRT Digitalradio-Tag.

Rund 500 Tage nach dem Neustart des…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: iPad und Co im Unternehmenseinsatz. Wie mobile Endgeräte unsere Art zu arbeiten verändern und vor welchen Herausforderungen Unternehmen dabei stehen.

Dr. Raoul-Thomas Herborg, the virtual solution GmbH, referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 17. September 2012 zum Thema "iPad und Co im Unternehmenseinsatz. Wie mobile Endgeräte unsere Art zu arbeiten verändern und vor welchen Herausforderungen Unternehmen dabei stehen"

Präsent…

Save the Date: "Komm, wir schauen die Sendung im Auto weiter!"

Ort- und zeitunabhängige Multimedianutzung unterwegs, zu Hause und im Fahrzeug.
Abschlussveranstaltung des vom Freistaat Bayern geförderten Forschungsprojektes MIfoP (Multimedialer Inhalt folgt Person)

 
Am Donnerstag, 15. November 2012, 10:00-17:00 Uhr im IRT, München


Stellen Sie sich vor, Sie schauen…

e-GAP stellt die Weichen für die Mobilität von morgen - IRT steuert TPEG-Know-how bei

Startschuss in Garmisch-Partenkirchen als bayerische Modellkommune für Elektromobilität: Am 12. Juli 2012 überreichte Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil die Genehmigungsschreiben zum Maßnahmenbeginn für verschiedene Vorhaben im e-GAP Projekt. Bürger, Gäste und Gewerbetreibende können sich…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Automatische Erschließung und semantische Verknüpfung von multimedialen Inhalten - Vorstellung der Ergebnisse des Forschungsprojekts CONTENTUS

Christoph Dosch, Birgit Schmidt, Christian Fey und Ronald Mies, alle IRT referierten im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 16. Juli 2012 zum Thema "Automatische Erschließung und semantische Verknüpfung von multimedialen Inhalten - Vorstellung der Ergebnisse des Forschungsprojekts…

IRT auf dem Cluster-Kongress am 25. Juli 2012, an der TU München, Standort Garching

Im Rahmen der Clusterinitiative der Bayerischen Staatsregierung ziehen am 25. Juli 2012 die 19 Cluster auf dem Cluster-Kongress in Garching Bilanz und präsentieren ihre derzeitigen Ergebnisse und künftigen Schwerpunkte.

Neben spannenden Podiumsdiskussionen und einem hochkarätigen…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Datenjournalismus - Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft! Alles was SIE jetzt über das Geschichtenerzählen mit Daten wissen sollten

Wilfried Runde, Deutsche Welle referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 2. Juli 2012 zum Thema "Datenjournalismus - Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft! Alles was SIE jetzt über das Geschichtenerzählen mit Daten wissen sollten"

Präsentation

Video

 

Save the Date: IRT-Digitalradio Tag am 22.11.2012, in Köln

 

27. Tonmeistertagung vom 22. bis 25. November 2012 in Köln

 

IRT Digitalradio-Tag
Digitalradio - vielfältig, vernetzt, verfügbar

am Donnerstag, 22. November 2012 - 10:00 - 18:00 Uhr
im Congress-Centrum Nord der Kölner Messe

Zur Tonmeistertagung sind rund 500 Tage vergangen, seit Digitalradio in…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Design und Test von IP Netzen für Produktions- und Speicherumgebungen in Rundfunkanstalten

Thomas Will, Cisco Systems, Hartmut Opfermann, Dimension Data und Madeleine Keltsch, IRT referierten im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 18. Juni 2012 zum Thema "Design und Test von IP Netzen für Produktions- und Speicherumgebungen in Rundfunkanstalten"

Präsentationen: Thomas Will, Hartmut…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Rundfunk-Anstalt Südtirol RAS Gestern - heute -morgen

Dr. Ing. Georg Plattner, Direktor, Rundfunk-Anstalt Südtirol (RAS) referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 14. Mai 2012 zum Thema "Rundfunk-Anstalt Südtirol RAS Gestern - heute -morgen"

 

Präsentation

CONTENTUS - Abschlussveranstaltung am Freitag, 27. April 2012, 10-16 Uhr

am THESEUS Innovationszentrum – Internet der Dienste, Berlin

Aus der Forschung in die Praxis - Medienverarbeitung und semantische Technologien

Die fortschreitende Digitalisierung von historischen und zeitgenössischen Inhalten und die damit wachsende Menge an Daten und neuen Nutzungsformen…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Ergebnisse der Weltfunkkonferenz WRC-12

Jochen Mezger, Geschäftsfeldleiter Programmverbreitung und Tobias Vieracker, beide IRT referierten im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 19. März 2012 zum Thema "Ergebnisse der Weltfunkkonferenz WRC-12"

Präsentationen: Jochen Mezger, Tobias Vieracker

Video

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Livestreaming so einfach, wie ein Telefonanruf - Der weltweit erste H.264 Encoder im Taschenformat machts möglich

Michael Westphal, MBA, Geschäftsführer, miniCASTER® und TV1 GmbH, referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 5. März 2012 zum Thema "Livestreaming so einfach, wie ein Telefonanruf - Der weltweit erste H.264 Encoder im Taschenformat machts möglich"

Präsentation

Video

Geschäftsfeldleiter Jochen Mezger im Interview mit EventElevator

Auf der am 17. Februar 2012 zu Ende gegangenen Weltfunkkonferenz wurden weitreichende Entscheidungen für das Antennenfernsehen getroffen. EventElevator, ein Nachrichtenportal für Veranstaltungstechnik, interviewte den IRT-Geschäftsfeldleiter Jochen Mezger zu den Hintergründen der Entscheidungen. …

THESEUS auf der CeBIT 2012

Das THESEUS-Forschungsprogramm wird sich auf der CeBIT mit seinen Projektpartnern auf dem Stand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) sowie auf dem "CeBIT lab" in Halle 26 präsentieren.

Im Rahmen eines Vortragsprogramms am THESEUS-Stand trägt das IRT am 6. März, um 15 Uhr,…

Weltfunkkonferenz 2012: Mobilfunk oder Rundfunk? – die Diskussion ist eröffnet

Auf der am Freitag 17. Februar 2012 zu Ende gegangenen Weltfunkkonferenz wurden weitreichende Entscheidungen für das Antennenfernsehen getroffen. Aufgrund des massiven Drucks arabischer und afrikanischer Staaten kam es völlig überraschend zu einer gleichberechtigten Frequenzzuweisung an den…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Software-Dienste für die semantische Suche in Bild- und Videoarchiven

Dr. Ralph Ewerth, Philipps Universität Marburg referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 13. Februar 2012 zum Thema "Software-Dienste für die semantische Suche in Bild- und Videoarchiven"

Download

Beunruhigende Nachrichten von der Weltfunkkonferenz

Auf der aktuell in Genf stattfindenden World Radiocommunication Conference WRC-2012 könnte eine weitere Einschränkung des Antennenfernsehens drohen. Obwohl eine Umwidmung nicht auf der Tagesordnung stand, wächst der Druck von arabischen und afrikanischen Staaten 25 % der Fernsehfrequenzen, das…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Design Thinking - Was man über Innovationen und Kreativität neu erlernen kann

Frau Dr. Claudia Nicolai, General Program Manager und Lecturer, Hasso-Plattner-Institut - School of Design Thinking referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 30. Januar 2012 zum Thema "Design Thinking - Was man über Innovationen und Kreativität neu erlernen kann"

Download

 

Emmy für ITU-Empfehlung – IRT freut sich mit

Die Internationale Fernmeldeunion ITU hat am 12.1.2012 anlässlich der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas den renommierten Emmy Award in der Kategorie "Technology & Engineering" erhalten. Das Preiskomitee der amerikanischen Fernsehakademie NATAS (National Academy of Television Arts and…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Green IT im Rundfunk

Christoph Brendes und Markus Berg, IRT sowie Dr. Thomas Schmieden, SWR referierten im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 16. Januar 2012 zum Thema "Green IT im Rundfunk"

Download: "Übersicht und Möglichkeiten" (IRT-Beitrag)

Download: "Praktische Erfahrung im SWR" (SWR-Beitrag)

Kolloquiumsvortrag zum Thema: HbbTV - Status und Ausblick

Klaus Merkel, IRT referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 5. Dezember 2011 zum Thema "HbbTV - Status und Ausblick" 

Download

HbbTV-Symposium von HD Forum France und dem HbbTV-Konsortium

5. - 6. Dezember 2011 in Paris bei Eutelsat S.A. (70, rue Balard – 75015 Paris)

Kolloquiumsvortrag zum Thema: VerbaVoice-Distanz-Live-Transkription als Grundlage für die Live Untertitelung

Michaela Nachtrab und Robin Ribback, VerbaVoice GmbH referierten im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 14. November 2011 zum Thema "VerbaVoice-Distanz-Live-Transkription als Grundlage für die Live Untertitelung"

Download

Fernsehen der Zukunft - IRT zu Gast bei der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag

Über das „Fernsehen der Zukunft“ informierte sich die Arbeitsgruppe Medien mit ihrem Vorsitzenden Eberhard Sinner im Gespräch mit Vertretern aus der bayerischen Medienbranche.

mehr

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Die Entwicklung des Spektrum-Bedarfs des Mobilfunks

Jörg Huschke, Ericsson und Alexander Schertz, IRT referierten im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 24. Oktober 2011 zum Thema "Die Entwicklung des Spektrum-Bedarfs des Mobilfunks"

Download: Jörg Huschke, Alexander Schertz

 

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Automatisierte Prozesssteuerung für die kostenoptimierte Generierung und Distribution von multiplen Formaten

Michael Bauer, Digital Video Systems (DVS), Jörg Houpert, Cube-Tec International und Joachim Bause, Signiant referierten im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 10. Oktober 2011 zum Thema "Automatisierte Prozesssteuerung für die kostenoptimierte Generierung und Distribution von multiplen…

MEDIENTAGE MÜNCHEN: HbbTV trifft Social Media

In 2011 hat HbbTV einen großen Sprung nach vorn gemacht, bleibt dort aber noch lange nicht stehen. Auf den 25. Medientagen München zeigt das Institut für Rundfunktechnik auf seinem Messestand vom 19.-21. Oktober, im ICM München, welches Potenzial die neue Technik hat. In Zusammenarbeit mit dem…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Wie intelligente EPGs das Fernsehen verändern

Dirk Martens, (Geschäftsführer House of Research GmbH) referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 19. September 2011 zum Thema "Wie intelligente EPGs das Fernsehen verändern".

 

Zum Download

Institut für Rundfunktechnik (IRT) entwickelt “Touch&Switch”-Applikation für die Nimbra-Plattform von Net Insight

AMSTERDAM, IBC - Das Unternehmen Net Insight, das 100% Quality of Service (QoS) für Rundfunk und IP-Medien, DVB-T, Mobile TV und IPTV-/CATV-Netzwerke liefert, gibt heute bekannt, dass das Institut für Rundfunktechnik (IRT), das Forschungs- und Entwicklungsinstitut der öffentlich-rechtlichen…

HbbTV-Infomaterial für den Handel

HbbTV, der europäische Standard für hybrides Fernsehen ist in der Erfolgsspur: Zahlreiche Programmveranstalter erweitern ihre Angebote und die Industrie stattet ihre Fernsehgeräte mittlerweile umfassend mit dem HbbTV-Standard aus. 3,4 Millionen TV-Geräte mit Internetanschluss sollen in diesem Jahr…

Save-the-Date! HbbTV Intensiv-Seminar

Wollen Sie mehr über den neuen technischen Standard “HbbTV” erfahren, der die bislang getrennten Welten „Fernsehen“ und „Internet“ verbindet? Beschäftigen Sie sich bereits mit der Frage, wie sich der neue Standard gewinnbringend in Ihre unternehmerischen Überlegungen einbauen lässt? Oder ist HbbTV…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Radio im Zeitalter des Internets: Angebote, Nutzung, Perspektiven

Stefan Sutor, Hörfunkreferent im Bereich Programm der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 11. Juli 2011 zum Thema "Radio im Zeitalter des Internets: Angebote, Nutzung, Perspektiven"

Zum Download mehr

Alle Vorträge des Workshop "DVB-T Handover"

Alle Vorträge des Workshop "DVB-T Handover" von Deutscher TV-Plattform und IRT finden Sie ab sofort mehr

Neue FRANSY-Version 2.7 fertiggestellt

Das neue FRANSY, die FRANSY-Version 2.7, ist vollständig fertiggestellt und steht zum Download für Sie bereit. Das FRANSY-Team hat unter anderem vier Entwicklungsmodule konzipiert, implementiert, qualitätsgesichert und im integrierten FRANSY-Handbuch dokumentiert.

 

FRANSY 2.7 weist wiederum eine…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Die Überall-Aufnahme - Reporterrucksäcke für die flexible Berichterstattung

Matthias Hammer, IRT referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 23. Mai 2011 zum Thema "Die Überall-Aufnahme - Reporterrucksäcke für die flexible Berichterstattung"

Zum Download

Workshop von Deutscher TV-Plattform und IRT: Besserer Mobil-TV-Empfang unterwegs

Neues Verfahren macht digitales Antennenfernsehen noch attraktiver


Gemeinsamer Workshop von Deutscher TV-Plattform und Institut für Rundfunktechnik in München mit Beteiligung der Automobilindustrie zu Handover von DVB-T


München. Die Chancen stehen sehr gut, dass man künftig bei einer Fahrt von…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Adaptive Verfahren für segmented Streaming zur Distribution multimedialer Inhalte im Internet

Martin Schmalohr und Andreas Bosl, IRT referierten im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 9. Mai 2011 zum Thema "Adaptive Verfahren für segmented Streaming zur Distribution multimedialer Inhalte im Internet – Technologien, Standardisierungen und Testergebnisse"

Zum Download

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Rundfunk & Medien Netzwerke

Henrik Svantesson, Net Insight referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 21. März 2011 zum Thema "Nächste Generation von Rundfunk & Medien Netzwerken mit permanenter 100 % garantierter QoS auch über IP"

Zum Download

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Software Defined Radio

Fabian Klaes, Michael Newinger und Clemens Kunert, IRT referierten im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 28. Februar 2011 zum Thema "Software Defined Radio"

Zum Download

CeBIT 2011: IRT mit HbbTV® zu Gast bei der Tagesschau

HbbTV® ist in bester Gesellschaft auf der CeBIT 2011 vom 1. bis 5. März in Hannover:

Auf der weltweit größten Messe für digitale IT- und Telekommunikationslösungen gibt das Münchner Institut für Rundfunktechnik (IRT) am Stand der Tagesschau (Halle 19/Stand D07) einen Einblick in die neue hybride…

Forschungsprogramm THESEUS auf der CeBIT

Auch dieses Jahr präsentiert THESEUS, Deutschlands größtes IKT-Forschungsprogramm, vom 01. bis zum 05. März ausgewählte Ergebnisse und Anwendungen auf der CeBIT in Hannover. 

THESEUS ermöglicht, mit seinen von mehr als 60 Forschungspartnern entwickelten Technologien, das Internet der Dienste und…

Rückblick Loudness-Workshop

Am 26. Januar trafen sich die „Keyplayer“ der Fernsehtonbereiche aus ARD, ZDF und  ARTE um in einem Intensivworkshop, der auf Initiative der Fernsehbetriebsleiterkonferenz gemeinsam vom Institut für Rundfunktechnik und von der ARD.ZDF medienakademie veranstaltet wurde. Es ging um das brandaktuelle…

Save-the-Date! Symposium: Metadaten On Air und online

Metadaten erlangen zunehmend eine strategische Bedeutung bei der Distribution von Programminhalten. In der linearen Rundfunkwelt liefern sie im EPG oder in der guten alten Programmzeitung die wichtigen Informationen zu Sendungen, die dem Zuschauer bei seiner Programmauswahl helfen. Zugleich bilden…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: Werkzeuge für die file-basierte Produktion

Reinhard Knör, Andreas Ebner, Rico Zimmermann und Martin Riethmayer, IRT referierten im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 17. Januar 2011 zum Thema "Werkzeuge für die file-basierte Produktion"

Zum Download

“Faszination (Rundfunk-)Technik“

Junge Menschen für Technik begeistern, das ist das Ziel der Studien- und Berufsmesse “Faszination Technik“ der Agentur für Arbeit München. Zahlreiche Institutionen und Firmen informieren zu Studiengängen und Ausbildungsberufen in Technikberufen am 29. Januar 2011, von 9 bis 15 Uhr, in der…

IRT Video-Evaluierung - Bericht 2010

Bestimmung der subjektiven Qualität H.264-komprimierter Videos mit typischen Rundfunkinhalten in den Formaten Web S, M, L und XL des AV-Standards der AG-Webtechnik bei ausgewählten Parametern zur On Demand-Distribution für PCs über das offene Internet mehr

IRT-Symposium rückt Archive in den Mittelpunkt

Mehr als 170 Teilnehmer trotzen dem Wintereinbruch und folgten am 1. und 2. Dezember der Einladung zum IRT-Symposium “Vom Suchen und Finden in multimedialen Archiven der nächsten Generation“ nach München.

Dass Archive vom Ende der Prozesskette künftig in den Mittelpunkt der Produktion rücken…

Kolloquiumsvortrag zum Thema: HbbTV - Status und Ausblick

Klaus Merkel, IRT referierte im technisch-wissenschaftlichen Kolloquium am 6. Dezember 2010 zum Thema "HbbTV - Status und Ausblick"

Zum Download