News

Neue FRANSY-Version 2.7 fertiggestellt

Das neue FRANSY, die FRANSY-Version 2.7, ist vollständig fertiggestellt und steht zum Download für Sie bereit. Das FRANSY-Team hat unter anderem vier Entwicklungsmodule konzipiert, implementiert, qualitätsgesichert und im integrierten FRANSY-Handbuch dokumentiert.

 

FRANSY 2.7 weist wiederum eine Fülle neuer Features auf: so können beispielsweise über den neuen DVB-T2-Rechner planungsrelevante Größen für FRANSY-Rechnungen ermittelt werden und auch, insbesondere für DVB-T2-Belange, die Fensterlänge und Guard-Intervall-Länge flexibel eingegeben werden. Das, im internationalen Koordinierungsumfeld zunehmend an Bedeutung gewinnende, topographieberücksichtigende Ausbreitungsmodell ITU-R. P. 1812 steht jetzt den FRANSY-Anwendern zur Verfügung. Für dieses und andere ITU-Ausbreitungsmodelle kann ab dieser Version auf eine flexible Land-See-Schnittstelle in FRANSY zurückgegriffen werden. Außerdem können jetzt eine oder mehrere Versorgungsvarianten über Projektgrenzen hinweg ausgetauscht werden. Zusätzlich wurde eine Vielzahl an kleineren Verbesserungen durchgeführt. So bietet beispielsweise die FRANSY-Installation den bereits aus dem BRofis-Umfeld bekannten Senderdatenwandler an, Projektmigratoren zur Übernahme von Projekten aus älteren FRANSY-Versionen sind in FRANSY integriert oder die Lizenzkeys können jetzt komfortabel per File in FRANSY übernommen werden. Ein Blick in das Kapitel "Neu in FRANSY 2.7" der integrierten FRANSY-Hilfe zum Kennenlernen der neuen Funktionalität ist unbedingt zu empfehlen.

 

Mehr Informationen zu FRANSY

 

Ihr Ansprechpartner

Thomas Schierbaum

Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Head of PR

+49 089 32399-204
presse@irt.de
Carola Schmidle

PR-Assistentin

Tel. +49 (0)89 32399-204
presse@irt.de
Martina Nachlinger

PR-Assistentin

+49 089 32399-311
presse@irt.de