News

FRANSY V 2.8 ist fertiggestellt!

FRANSY 2.8 ist vollständig fertiggestellt. Die neue Version steht auf dem FRANSY-Portal, für die Anwender zum Download bereit. Sie enthält unter anderem drei neue Entwicklungsmodule, die vom FRANSY-Team konzipiert, implementiert, qualitätsgesichert und im integrierten FRANSY-Handbuch dokumentiert wurden.

FRANSY 2.8 geht noch einen Schritt weiter, um den Anwendern die komplexe Materie der Netzplanung möglichst zu erleichtern. So ist beispielsweise die Defaultverwaltung um die Georegionen und die Farbverwaltung erweitert und erlaubt eine übersichtliche Gestaltung von alleine bei den Ausbreitungsmodellen von weit über 3000 Defaultparametern. Ein entwicklungstechnisches Redesign im Hintergrund erlaubt jetzt auch die massenhafte Generierung von FRANSY-Varianten. Ausgehende von Senderdateien können auf der Basis eines xsl-Stylesheets jetzt mit wenigen Maus-Klicks Varianten generiert werden, die beispielsweise sämtliche Sender korrekt als SFN gruppiert enthalten. Weitere Informationen hierzu und darüber hinaus erhalten Sie in bewährter Weise z.B. aus der integrierten FRANSY-Hilfe.

Auch fachlich hat sich einiges in der neuen Version getan: T-DAB+ wird mit aktuellen Planungswerten berücksichtigt, Overloading kann jetzt vereinfacht berücksichtigt werden oder auch das IRT-Modell findet sich in einer neuen FRANSY-Version, die eine deutlich flexiblere Berücksichtigung der Morphographie erlaubt. Zusätzlich bietet FRANSY weitere Im- und Exportformate für Senderdaten an.

Des Weiteren sind jetzt Land-See-Grenzen konfigurierbarer Bestandteil von Varianten und werden jetzt im Geobasisdatenpool transparent verwaltet.

Außerdem finden Sie einige kleinere Verbesserungen; beispielsweise werden auf der Oberfläche die Dienstesymbole der Varianten farblich unterschiedlich gekennzeichnet um eine schneller Orientierung im GUI zu ermöglichen; die Icons sind überarbeitet oder die Integration von unsigned-Datentypen im Geobasisdatenpool ist jetzt möglich. Zusätzlich ist wiederum ein Projektmigrator integriert, der die Konversion von FRANSY 2.7er-Projekten durchführen kann.

Das FRANSY-Team wünscht viel Freude und Erfolg beim Kennenlernen sowie Einsetzen der neuen Features und steht den Anwendern bei Fragen gerne mit Rat und Tat bei Seite.

 

Ihr Ansprechpartner

Thomas Schierbaum

Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Head of PR

+49 089 32399-204
presse@irt.de
Carola Schmidle

PR-Assistentin

Tel. +49 (0)89 32399-204
presse@irt.de