Aktuelle Forschungskooperationen

Rundfunk 2025

Aufgabe des Projektes ist es, ein zukünftiges "medial übergreifendes Rundfunkprodukt" zu identifizieren, detailliert zu beschreiben, und auf der Basis der Kenntnis von existierenden redaktionellen Arbeitsabläufen und technischen Infrastrukturen einen Vorschlag für neuartige Rundfunkproduktionsprozesse und die darin eingesetzten technischen Systeme zu entwickeln. mehr

IL Plus

Aufbauend auf den Ergebnissen von e-GAP wird die intelligente Ladeinfrastruktur um eine Reservierungsfunktion und Parkplatzflächenerkennung erweitert, um der Falschparker-Problematik zu begegnen, sowie eine Reservierung von Parkplätzen zum Aufladen von e-Autos zu ermöglichen.

Über TPEG sollen die Informationen dem Endnutzer zur Verfügung gestellt werden.

mehr

Das Bündnis aus zehn Institutionen, Universitäten und Unternehmen will gemeinsam innovative IT-Technologien für die Film- und TV-Branche erforschen. Das IRT arbeitet dabei an der Automatisierung der Qualitätskontrolle bei der Lieferung von Inhalten an TV-Sender. mehr

HBB4ALL untersucht die Übertragung von Untertiteln, Audiobeschreibung, Clean Audio in TV-Inhalten und derer individuellen Anpassung für PC, Tablet, Smartphone und TV. mehr

Europäisch-brasilianisches Projekt mit dem Ziel eine global einsetzbare iTV Plattform zu entwickeln, die Koexistenz, Interoperabilität und Konvergenz existierender iTV Standards ermöglicht. mehr

Ziel dieses Projekts ist es der älteren Bevölkerung, sowie staatlichen und ehrenamtlichen Pflegediensten Funktionen und Dienste per Smart TV und angebundenem Second Screen auf Basis des HbbTV-Standards anzubieten. mehr

Ziel des Projekts ist es Modelle zu erarbeiten, Rundfunk und Mobilfunk in einem System zusammenzuführen um die Möglichkeiten eines eMBMS-Betriebs auszuloten. mehr

Es sollen Multi-User-Dienste entwickelt werden, die eine verbesserte Echtzeit-Übertragung und Synchronisation von Medieninhalten und Anwendungen/Diensten über HTML5 auf einer Vielzahl von Geräten ermöglichen. mehr

Aufgabe dieses Projekts ist die Entwicklung und Erprobung von künftigen Anwendungen und Infrastrukturen für connected TVs mit dem Ziel, den traditionellen Rundfunk mit zusätzlichen Diensten und innovativen Inhalten zu ergänzen. mehr

Die Kerntätigkeit besteht darin eine gemeinsame technische Plattform zur Verfügung zu stellen, die von Diensteanbietern genutzt werden kann um für Ihre Endkunden Anwendungsinhalte erstellen, anbieten und betreiben zu können. mehr

Ziel des Projekts ist es ein neuartiges digitales Live-Radio zu schaffen, das sowohl etablierten als auch künftigen Radiostationen hilft, neue Wege der Erzeugung, der Verteilung, beim Schutz und Verkauf von Content zu gehen. mehr

Konzept für Elektromobilität in der Region Garmisch-Partenkirchen, und Überprüfung der dazu notwendigen Technologien auf ihre Funktionalität, Alltagstauglichkeit und Nutzerattraktivität. mehr

Abgeschlossene Förderprojekte mehr

 

 

Nach oben

Seite drucken Seite weiterempfehlen
Ihre Ansprechpartner

Ralf Neudel

Geschäftsfeldleiter
Förderprojekte

Tel. +49 (0)89 32399-340

E-Mail: neudel @ irt.de

Hans-Peter Brand

Tel. +49 (0)89 32399-343
E-Mail: brand @ irt.de

Helga Jäger-Bauer

Sekretariat

Tel. +49 (0)89 32399-402

E-Mail: jaeger @ irt.de