Vector Background Image

Stellenangebote für Berufserfahrene und Absolventen


Wir suchen Sie als

Softwareingenieur LTE/5G (w/m)

Im Sachgebiet Funksysteme werden nationale und europäische Forschungsprojekte im Umfeld von LTE und dessen Nachfolgesystem 5G bearbeitet, um durch eine kostengünstige Verbreitung von linearen und nichtlinearen Medieninhalten diese Inhalte auf mobilen Endgeräten wie Smartphones, Tablets und vernetzten Autos für den Endkunden nutzbar zu machen.
Verstärken Sie unsere Abteilung am IRT zum nächstmöglichen Zeitpunkt als
Softwareingenieur LTE/5G (w/m)


Ihre Aufgaben

  • Gestaltung von Softwarelösungen im Bereich 5G und Mediennutzung
  • Verfolgung aktueller Entwicklungen im Rahmen von 3GPP
  • Mitarbeit bei der Entwicklung eines software-basierten Empfängers für ein LTE/5G-Broadcastsystem
  • Durchführung von Softwaretests (Fehleranalyse und -behebung, Dokumentation)

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium (Uni, FH) der Nachrichtentechnik, Elektrotechnik oder Informatik
  • Gute Kenntnisse im Bereich der Nachrichtentechnik mit Schwerpunkt LTE/5G
  • Vorzugsweise Kenntnisse der Softwareplattform „Open Air Interface“
  • Idealerweise Kenntnisse in digitaler Signalverarbeitung, nachrichtentechnischer Systemtheorie sowie im Bereich des Mobilfunkstandards
  • Gute Kenntnisse in C/C++ Programmierung
  • Linux Kenntnisse hilfreich
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Spaß am kreativen Arbeiten im Team und an der Entwicklung von neuen Ideen


Ihre Perspektive

Sie arbeiten an einem Zukunftsthema – interdisziplinär im Team, in professioneller moderner und angenehmer Atmosphäre gemeinsam mit unseren Projektpartnern. Es erwartet Sie ein hoher Gestaltungsfreiraum in der Forschung. Gerne entwickeln wir Sie und Ihre Kenntnisse auch individuell weiter durch entsprechende Qualifizierungsmaßnahmen.

Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie, eine attraktive Vergütung sowie gute Sozialleistungen runden unser Angebot an Sie ab.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie bitte Ihre Bewerbung an karriere@irt.de unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Einkommensvorstellung an Frau Gisela Schnell unter dem Aktenzeichen: STA-Nr. 13/2018.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise für Bewerber auf unserer Homepage www.irt.de/dfbb.

Stellenausschreibung STA-Nr. 13/2018


Wir suchen Sie als

Entwicklungsingenieur Messtechnik (w/m)

für 5G und digitalen Rundfunk

Im Sachgebiet Funksysteme werden nationale und europäische Forschungsprojekte im Umfeld von LTE und dessen Nachfolgesystem 5G bearbeitet, um durch eine kostengünstige Verbreitung von linearen und nichtlinearen Medieninhalten diese Inhalte auf mobilen Endgeräten wie Smartphones, Tablets und vernetzten Autos für den Endkunden nutzbar zu machen.
Verstärken Sie unsere Abteilung am IRT zum nächstmöglichen Zeitpunkt als
Entwicklungsingenieur Messtechnik (w/m) für 5G und digitalen Rundfunk


Ihre Aufgaben

  • Entwicklung und Gestaltung messtechnischer Lösungen im Bereich von 5G im Medienumfeld
  • Ausarbeitung und Aufbau komplexer Messszenarien mit der Integration neuester Mobilfunk-Standards (LTE, 5G)
  • Verfolgung aktueller Entwicklungen im Rahmen von 3GPP
  • Durchführung von Messungen an Mobilfunk-/Rundfunksystemen im Labor und im Testfeld
  • Analyse, Auswertung, Validation und Dokumentation von Messdaten

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium (Uni, FH) der Nachrichtentechnik, Elektrotechnik oder Informatik
  • Gute Kenntnisse im Bereich der Nachrichtentechnik mit Schwerpunkt LTE/5G
  • Know-how in der Messtechnik
  • Erfahrung im Bereich Funktechnik (Hochfrequenztechnik) und Mobilkommunikation
  • Idealerweise Erfahrung im Bereich Softwareentwicklung, insbesondere C/C++ sowie mit Linux
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Spaß am kreativen Arbeiten im Team und an der Entwicklung von neuen Ideen


Ihre Perspektive

Sie arbeiten an einem Zukunftsthema – interdisziplinär im Team, in professioneller moderner und angenehmer Atmosphäre gemeinsam mit unseren Projektpartnern. Es erwartet Sie ein hoher Gestaltungsfreiraum in der Forschung. Gerne entwickeln wir Sie und Ihre Kenntnisse auch individuell weiter durch entsprechende Qualifizierungsmaßnahmen.

Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie, eine attraktive Vergütung sowie gute Sozialleistungen runden unser Angebot an Sie ab.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie bitte Ihre Bewerbung an karriere@irt.de unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Einkommensvorstellung an Frau Gisela Schnell unter dem Aktenzeichen: STA-Nr. 12/2018.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise für Bewerber auf unserer Homepage www.irt.de/dfbb.

Stellenausschreibung STA-Nr. 12/2018


Wir suchen Sie als

(Junior) Web Engineer (w/m)

Vernetzen Sie mit uns die Medienlandschaft!
Traditionell voneinander entkoppelte Systeme in allen Bereichen der Medienwelt (Idee, Konzeption, Produktion bis hin zur Archivierung) müssen vernetzt werden, um den heutigen Anforderungen der Mediennutzung gerecht zu werden. Dies hat sich das dwerft-2 Projekt zum Ziel gesetzt. Sehen Sie sich als IT-Architekt mit ganzheitlichem Denken für nachhaltige und skalierbare Softwarelösungen? Legen Sie Wert auf abgestimmte leistungsfähige Konzepte und erarbeiten diese gerne gemeinsam im Team? Begeistern Sie sich für neue Herausforderungen und bringen ein hohes Maß an Eigenengagement mit? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung als (Junior) Web Engineer (w/m)


Ihre Aufgaben

  • Mitarbeit im Kooperationsprojekt dwerft-2 zur Konzeption und Entwicklung einer „Linked Media Data Cloud“-Plattform für die Medienindustrie
  • Aufbau einer skalierbaren Ende-zu-Ende-Integrationslösung für semantische Metadaten
  • Implementierung von Kommunikationsprotokollen und Schnittstellen
  • Beiträge zu Software- und Systemarchitekturen für Gesamtsystem und Teilkomponenten

Architektur- und Schnittstellendefinition in Kooperation mit Projektpartnern


Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hoch- oder Fachhochschulstudium mit Fachrichtung Informatik, Medientechnik oder vergleichbare Fachrichtung
  • Fundierte Praxiserfahrung in XML-Technologien (W3C XML Schema, XSLT)
  • Idealerweise Erfahrung in der Entwicklung von Web-Anwendungen u. a. im Bereich Semantik (RDF/OWL/SPARQL/Triple-Store)
  • Kommunikationsstark, teamfähig und verantwortungsbewusst, mit Bereitschaft zu Dienstreisen
  • Begeisterung für das Ausprobieren neuer Ansätze und Technologien


Ihre Perspektive

Sie können aktiv interessante und anspruchsvolle Projekte mitgestalten. Außerdem arbeiten Sie in einem abwechslungsreichen Aufgabenfeld mit gutem Arbeitsklima und einem motivierten Team mit externen nationalen Partnern. Wir bieten Ihnen eine professionelle, moderne und angenehme Atmosphäre mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungswegen in einem wirtschaftlich stabilen Umfeld. Eine systematische und intensive Einarbeitung ist bei uns selbstverständlich sowie eine individuelle Weiterbildung.

Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie, eine attraktive Vergütung sowie gute Sozialleistungen runden unser Angebot an Sie ab.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie bitte Ihre Bewerbung an karriere@irt.de unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Einkommensvorstellung an Frau Gisela Schnell unter dem Aktenzeichen: STA-Nr. 10/2018.
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise für Bewerber auf unserer Homepage www.irt.de/dfbb.

Stellenausschreibung STA-Nr. 10/2018

Ihr Ansprechpartner

Gisela Schnell
Sekretariat Verwaltungsleitung
Administrative Assistant
+ 49 (89) 323 99-219