News

Mobiltauglichkeit von DVB-T2 HD-Empfängern

Wenn am 29. März 2017 der Regelbetrieb mit DVB-T2 HD beginnt, ist auch die Mobiltauglichkeit in Deutschland gefragt. Auch wenn es primär gilt, stationäre und portable Fernsehempfänger zu versorgen, so werden auch viele mobile Empfänger in Privatautos, Lkws und Taxis auf den Straßen unterwegs sein. Im vorliegenden Bericht wurde im Labor die Mobiltauglichkeit messtechnisch untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass mit mehreren Empfangsantennen (Diversity-Empfang) mit den in den Versorgungsgebieten erreichbaren Geschwindigkeiten ein mobiler Empfang möglich ist. 

Zum Bericht

Your contact

Carola Schmidle

PR-Assistentin

+49 089 32399-204
presse@irt.de
Thomas Schierbaum

Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Head of PR

+49 089 32399-204
presse@irt.de