Vector Background Image

Loudness Live

Im Projekt Loudness Live wird ein qualitativ hochwertiges, bedienerfreundliches und betriebssicheres System zur Lautheitssteuerung im Rundfunk Live-Betrieb entwickelt.

Die Gesamtzielsetzung des Kooperationsprojekts ist die Schaffung eines technischen Systems zur Lautheitsanpassung eines linearen Rundfunkprogramms mit gleichbleibend hoher Audioqualität ohne die Notwendigkeit eines manuellen Eingriffs, z.B. die Änderung der Konfigurationsparameter. Hierfür wird die derzeitige Referenztechnologie für PC-Systeme, der „CLC-Algorithmus“ (Continuous Loudness Control) des IRT, zur Steuerung von Loudness und einer Loudness Range gemäß EBU R 128, auf einer Mikrocontroller-basierten Hardwareplattform vollständig neu aufgebaut.

Konkret müssen umfangreiche Untersuchungen durchgeführt und neue Funktionsmodule zur Nutzbarmachung des Algorithmus auf einem Rundfunk-Sendeprozessor entwickelt werden. So soll die Audioqualität und Betriebssicherheit bei der Verarbeitung kritischer, natürlicher Tonsignale erhöht werden. Ebenso erfordert der anvisierte Einsatz als Sendeprozessor eine Vereinfachung der Mensch-Maschine-Schnittstelle und die Erhöhung des Automatisierungsgrades bei der Parametrierung des CLC-Algorithmus, was die Bedienung einfach und betriebssicher machen soll

Ihre Ansprechpartner

Ralf Neudel
Geschäftsfeldleiter
General Manager
+49 (0)89 32399-340
Hans-Peter Brand
Tel. +49 (0)89 32399-343
Helga Jäger-Bauer
Sekretariat
Administrative Assistent
Tel. +49 (0)89 32399-402