Vector Background Image

Stellenangebote für Berufserfahrene und Absolventen


Wir suchen Sie als

Wirtschafts-Ingenieur oder Ingenieur (m/w) Funksysteme

Für unsere Gesellschafter und Dritte führen wir Studien zu strategischen Programmverteilungsfragen, insbesondere zu technischen, regulatorischen und wirtschaftlichen Aspekten durch und sind hierzu in nationalen und internationalen Arbeitsgruppen vertreten.


Ihre Aufgaben:

Sie erstellen o.g. Studien, insbesondere im Rahmen des EU-Förderprojektes 5G-XCast (Kooperation von Rundfunk- und Mobilfunk-Netztechnologien) sowie des Bayerischen Förderprojektes 5G-TODAY (großzellulare Verbreitung von Rundfunkinhalten mit Mobilfunktechnologien).
Weiter nehmen Sie an der Arbeit zum Mandat der Europäischen Kommission an die CEPT zur Untersuchung der „Flexibility Option“ (Nutzung des sub-700-MHz-Rundfunkbandes für mobile Breitbandanwendungen) teil.
All dies beinhaltet die Behandlung technisch-regulatorischer Fragen aus den Bereichen Rundfunk, Medien und Telekommunikation sowie damit einhergehender wirtschaftlicher Fragestellungen. Hierzu vertreten Sie das IRT in den dafür relevanten nationalen und internationalen Arbeitsgruppen bei CEPT, 3GPP, EBU etc.

Ihr Profil:

Nach einem abgeschlossenen Hochschulstudium, vorzugsweise mit Schwerpunkt Wirtschaftsingenieurwesen oder Elektro- bzw. Nachrichtentechnik, Informatik, Physik, haben Sie einige Jahre Berufserfahrung gesammelt. Ein betriebs- oder volkswirtschaftlicher Hintergrund ist wünschenswert wie (Grund)Kenntnisse in Fragen der rundfunk- und telekommunikationsrechtlicher Regulierung.
Sie haben ein Talent, komplexe Sachverhalte und ihre Arbeitsergebnisse verständlich und anschaulich zu dokumentieren und zu präsentieren. Die Bereitschaft zu Dienstreisen zur Vertretung des IRT im (inter)nationalen Umfeld sowie sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift sind Voraussetzung.
 

Ihre Perspektive:

Sie arbeiten interdisziplinär und im Team (ggf. mit internationaler Beteiligung), in professioneller, moderner und angenehmer Atmosphäre mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungswegen in einem wirtschaftlich stabilen Umfeld. Eine systematische und intensive Einarbeitung ist bei uns selbstverständlich sowie eine individuelle Weiterbildung. Auslandsreisen und die Arbeit in internationalen Gremien schärfen ihr internationales Profil.

Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie, eine angemessene Vergütung sowie gute Sozialleistungen runden unser Angebot an Sie ab.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie bitte Ihre (Email)Bewerbung unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Einkommensvorstellung an Frau Gisela Schnell unter dem Aktenzeichen: STA-Nr. 2/2017.

STA-Nr. 2/2017 Stellenausschreibung (PDF)


Wir suchen Sie als

Software-Ingenieur (m/w) Frequenzplanungssoftware für Funksysteme

Im FRANSY-Projekt wird die Frequenzplanungssoftware für terrestrische Rundfunkdienste bei den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten entwickelt. Bei der Software steht neben Anwenderfreundlichkeit, Zuverlässigkeit und einem großen Funktionsumfang die hohe Performance bei der Behandlung von Sendermengen und der Berechnung komplexer Wellenausbreitungs- und Versorgungsalgorithmen auf großen Rastern bei hochaufgelösten Geobasis¬daten im Vordergrund.


Ihre Aufgaben:

Sie warten und entwickeln FRANSY in enger Abstimmung mit den Kunden und definieren künftige Softwarefeatures. Einhergeht damit die Gestaltung der Softwarearchitektur von FRANSY sowie die Berücksichtigung von Usability-Aspekten.
Weiter gestalten Sie Migrationsszenarien für Legacy-Softwarekomponenten (z.B. GIS, Benutzeroberfläche) und führen diese durch. Neben der Dokumentation aller Ihrer Arbeiten, sei es im Quellcode oder im Handbuch, runden die Betreuung und Konfiguration von weiteren Softwareunterstützungssystemen wie Build-Systeme oder Issue-Tracker Ihre Tätigkeit ab.

Ihr Profil:

Nach einem abgeschlossenen Hochschulstudium (Informatik, Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Physik oder entsprechend) haben Sie fundierte Kenntnisse in OO-Programmierung, in dort verwendeten gängigen Prinzipen und Entwurfsmustern erworben. Sie arbeiten gerne im Team und haben nachweislich sehr gute theoretische und praktische Kenntnisse in mindestens einer höheren Programmiersprache, idealerweise in Java/JavaFX. Auch mit Testumgebungen (JUNIT) und Datenbanksystemen sind Sie vertraut. Kenntnisse von Intellij IDEA, TeamCity und Git sind von Vorteil. Hohes Qualitätsbewusstsein sowie die Bereitschaft und Fähigkeit zur verständlichen Dokumentation und Präsentation der Arbeitsergebnisse setzen wir voraus. Gelegentliche Dienstreisen sowie gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab.
 
Ihre Perspektive:

Sie arbeiten interdisziplinär und im Team (ggf. mit internationaler Beteiligung), in professioneller, moderner und angenehmer Atmosphäre mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungswegen in einem wirtschaftlich stabilen Umfeld. Eine systematische und intensive Einarbeitung ist bei uns selbstverständlich sowie eine individuelle Weiterbildung. Auslandsreisen und die Arbeit in internationalen Gremien schärfen ihr internationales Profil.

Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie, eine angemessene Vergütung sowie gute Sozialleistungen runden unser Angebot an Sie ab.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie bitte Ihre (Email)Bewerbung unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Einkommensvorstellung an Frau Gisela Schnell unter dem Aktenzeichen: STA-Nr. 3/2017.

STA-Nr. 3/2017 Stellenausschreibung (PDF)

Ihr Ansprechpartner

Gisela Schnell
Sekretariat Verwaltungsleitung
Administrative Assistant
+ 49 (89) 323 99-1