Vector Background Image

News

IFA 2018: HbbTV 2 macht Fernsehen noch flexibler

28.08.2018

Smart TVs mit dem Standard HbbTV sind in den deutschen Haushalten angekommen. Jetzt erscheinen die ersten Geräte mit HbbTV 2 im Markt. UHD-Streaming, Grafikanimationen und zeitsynchrone Applikationen auf Tablets und Smartphones kennzeichnen den neuen Standard. Auf der IFA zeigt das Münchner Institut für Rundfunktechnik ein breites Spektrum von prototypischen Diensten auf handelsüblichen HbbTV 2-Smart TV-Geräten. Der IFA-Besucher kann erleben, wie sich ergänzende Kameraperspektiven und zahlreiche Echtzeit-Informationen bei Sportübertragungen auf Tablets und Smartphones darstellen lassen. Zusätzliche Audiokanäle für Audiodeskription und Originalton sorgen für einen personalisierbaren Ton und ganz nebenbei macht HbbTV 2 den Smart TV zum interaktiven Mitmachelement bei Spielsendungen.

In diesem Jahr ist das IRT zweimal vom 31.8. bis 5.9. auf der IFA vertreten. In der ARD-Halle 2.2 am ARD-Stand „Digitale Welt“ von ARD Digital und am Stand der Deutschen TV-Plattform im IFA NEXT in Halle 26 (Stand 203) in Kooperation mit dem ZDF und Panasonic.

Lesen Sie mehr in unserer Pressemitteilung


Ihr Ansprechpartner

Thomas Schierbaum
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Head of PR
Tel. +49 (0)89 32399-204
Carola Schmidle
PR-Assistentin
Tel. +49 (0)89 32399-204